Kurz und Knapp im Grugapark

Weil ich ein bisschen Ruhe im Grünen genießen wollte, war ich an einem sonnigen Freitag, kurz vor Ferienbeginn, mal wieder im Essener Grugapark. Das wißt ihr, weil ich ganz oft an dieser Stelle Bilder des Parks zeige. Das letzte Mal war ich kurz nach der Corona Wiedereröffnung im Mai dort und nun wieder Ende Juni. Jedes Mal aufs neue erstaunt mich das reichlich bunt bepflanzte Lindenrund (Bild oben). Weiterlesen →

Die Zukunft hat schon begonnen

[Der Beitrag enthält Werbung für die Ludwiggalerie Oberhausen]

Ich war mir eigentlich sicher, daß ich den Namen Rudolf Holtappel nicht kenne, bis mir auffiel, daß ich vor 5 Jahren schon mal eine Ausstellung im sogenannten kleinen Schloß besucht habe. Die Zukunft hat schon begonnen ist jetzt der Untertitel einer neuen größeren Ausstellung in der Ludwiggalerie in Oberhausen. Der Fotograf arbeitete für Karstadt, Henkel und das Theater Oberhausen. Dort und im Ruhrgebiet fotografierte er von den 1960’er bis in die 2000’er Jahre. Weiterlesen →

Nach den Corona Lockerungen

Als ich Ende März den Beitrag „Abgesagt – 2020 hat einen Virus“ schrieb, war ich ganz ehrlich ein bisschen verzweifelt. Meine ganzen Planungen für dieses Jahr lösten sich in Luft auf und prinzipiell hat sich an dem Umstand auch nichts geändert, aber dank der Corona Lockerungen ist zumindest ein kleiner Teil Normalität zurückgekehrt. Weiterlesen →

Das Zentraldepot des LVR

Vielleicht erinnert ihr euch an meinen Blogbeitrag vom letzten Jahr. Ich war im Peter-Behrens-Bau in Oberhausen und habe mir die neue Dauerausstellung zu eben Peter-Behrens angesehen. Wenn ihr euch nicht erinnert, hier geht’s zum Beitrag. Auch in diesem Jahr war ich wieder zu Gast in dem Gebäude, das früher mal das Lagerhaus der Gutehoffnungshütte (Gutehoffnungshütte, Aktienverein für Bergbau und Hüttenbetrieb, kurz GHH) war. Weiterlesen →

Kurz und Knapp im Terra Zoo

Nach ein paar ruhigen Wochen im Blog, geht’s so langsam wieder los. So war ich am letzten Wochenende mal wieder im Terra Zoo, dem Reptilienzoo in Rheinberg. Ein schönes Ziel an kühlen Tagen, denn als Indoorzoo ist der Terra Zoo i.d.R. gut geheizt. So, wie es Reptilien halt lieben. Start somit auch für die Ruhrtopcard 2020. Weiterlesen →

Museum Kloster Kamp

Kamp-Lintfort, am linken Niederrhein, ist von Krefeld, je nach Verkehrslage, nur gut 20 Minuten entfernt und daher ein gern gesehenes Ausflugsziel. Auch wenn ich in der Grundschule regelmäßig die Kirche besuchen durfte, hat selbige keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen. Ich wollte ihr aber dennoch eine Chance geben und war vor kurzem im Kloster. Na ja, genauer muß ich wohl sagen am Kloster, denn drinnen war ich nur im Museum. Der Bau des Klosters Kamp hat, wenn ich richtig recherchiert habe, um 1150 begonnen. Weiterlesen →

Zeche Zollverein

Wenn man im Ruhrgebiet von Industriekultur spricht, kommt man um Essen und die Zeche Zollverein nicht herum. Gründe die Zeche zu besuchen gibt es viele z.B. Ruhr- oder RetDotDesign Museum, Zechenfest, Weltkulturerbetag, Extraschicht, GourmetMeile, Werksschwimmbad, Eisbahn, Führungen über Zeche oder Kokerei, Sonderausstellungen, Bauhauskultur oder demnächst sogar ein Hotel. Vielleicht aber auch einfach nur für einen ausgiebigen Spaziergang. Weiterlesen →

Der Berg ruft (25 Jahre Gasometer)

Ich erinnere mich dunkel, es muß 1994 gewesen sein, daß mein Vater mich anrief und mir von einer neuen Ausstellungshalle in meiner Heimatstadt Oberhausen erzählte. Ich wohnte damals erst relativ kurz in Krefeld und es war noch vor der Zeit, als das Ruhrgebiet touristisch interessant wurde. Ich besuchte mit ihm vermutlich die erste Gasometer Ausstellung „Feuer und Flamme“. Weiterlesen →

Zoom Erlebniswelt

Während die Tierwelt so langsam aufwacht, startete mein Samstag relativ untypisch bereits um 06.30 Uhr. Das gemütliche Samstagsfrühstück, mit Kaffee und Brötchen wurde gekürzt und vorverlegt, der restliche Kaffee in einem ToGo Becher gefüllt. Als ich gegen 08:25 Uhr auf den Parkplatz der Zoom Erlebniswelt rolle, stehen erst 2-3 Autos dort, aber es füllt sich rasch. Ich genieße noch den Rest Kaffee und begebe mich in Richtung Haupteingang. Weiterlesen →

Wer war Peter Behrens?

Die Ruhrtopcard hat auch dieses Jahr wieder neue Ziele im Programm. Eines davon ist der Peter-Behrens-Bau in meiner Geburtsstadt Oberhausen, früher das Hauptlagerhaus der Gutehoffnungshütte (GHH), heute wieder Lager und jetzt auch Ausstellungsraum des LVR Industriemuseums. In der 5. Etage befindet sich die (Dauer-)Ausstellung zum Erbauer des Gebäudes Peter Behrens. Weiterlesen →