Am Rhein bei Beeckerwerth

Vor ein paar Tagen kam ich auf die Idee, doch mal wieder ein Rad von Metropolradruhr auszuleihen. Mal sehen, ob die App noch funktioniert. QRCode gescannt, Abfrage bestätigt, schon öffnet sich das Schloß. Vielleicht hätte ich noch auf den aktuellen Preis gucken sollen, denn der liegt beim Mutterunternehmen Nextbike (ohne Monatsabo) mittlerweile bei stolzen 1,- € je 15 Min. Weiterlesen →

Halde Haniel und Halde Schöttelheide

Mittlerweile war ich schon so oft auf dieser Halde, daß es mir schon arg vertraut vorkommt. So vertraut, daß ich nicht sagen kann, ob der letzte Gang über die Halde Haniel sechs, zwölf oder sogar schon wieder achtzehn Monate her ist. Gefühlt war ich im Corona Jahr 2020 gar nicht da, aber Gefühle können manchmal trügerisch sein. Erst ein Blick in die Flickr Alben von 2019 und 2020 zeigt, es war vor ziemlich genau 12 und nochmal vor 21 Monaten. Weiterlesen →

Halde Schurenbach & Nordsternpark

Mein erster Besuch im Nordsternpark war 1997 und obwohl ich ein Kind des Ruhrgebiets bin, war mir die Bergbaugeschichte fremd. Vor 24 Jahren wollte ich bunte Blumen sehen, denn 1997 fand auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern in Gelsenkirchen die Bundesgartenschau statt. Nach der Stilllegung wurde die Zeche 1993 in einen Landschaftspark verwandelt, der heute als Nordsternpark frei zugänglich ist. Weiterlesen →

Fotoalbum Baldeneysee

Na, hattet ihr heute schon eure Portion Mairegen? Heißt es nicht „Mairegen macht schön“? Als ob wir das nötig hätten. 😉 Wechseln wir lieber das Thema. Hier ist eine weitere Folge der beliebten Serie „Fotoalbum“, heute mit Bildern vom Essener Baldeneysee. Da war ich letzte Woche an meinem Brückentag nach langer Zeit mal wieder. Weiterlesen →

Fotoalbum Zoo Krefeld

Mein Frühjahrsurlaub ist vorbei, geplant war eigentlich ein Trip nach Hamburg, aber dank des Übernachtungsverbots war ja nichts mit Reisen. Also habe ich das Beste gemacht, was man daraus machen kann. Ich habe in der näheren Umgebung fotografiert. Blüten von Kirschen, Tulpen oder Raps habt ihr bereits gesehen, aber auf der Festplatte liegen noch ein paar Bilder, zu schade, um sie dort liegen zu lassen. Weiterlesen →

Emscherkunstweg – Neustadt

Kunst ist ja manchmal eine Sache, über die man vortrefflich streiten kann, aber sie zieht auch Menschen an, die sich neugierig umsehen. Insbesondere die Emscherkunst (mittlerweile Emscherkunstweg), über die ich schon öfter hier im Blog berichtet habe. Sie hat ihren Ursprung im Kulturhaupstadtjahr Ruhr.2010 und war zeitweise nur einen Sommer lang installiert. Manchmal sind die Kunstwerke aber auch zu einer dauerhaften Einrichtung entlang der Emscher geworden und stehen (teilw. nach Renovierung) noch heute. Weiterlesen →

Tulpen

Je nachdem wann ihr diese Zeilen lest, kann es sein, daß die lezten Schneeflocken fallen oder daß draußen bis zu 27 Grad herrschen. So unterschiedlich ist das Wetter in diesen Tagen und in beiden Fällen ist Frühling. Und was heißt Frühling? Genau, die Kirschblüten sind gefallen, jetzt ist Tulpenzeit. Da nach wie vor die meisten Ausflugsziele geschlossen sind, ging es eben nochmal in den Essener Grugapark. Weiterlesen →

Grugapark – Ein Frühlingsspaziergang

Nach einem ersten, fast schon sommerwarmen Tag Ende März, köchelt der Frühling in NRW nach wie vor auf Sparflamme. Also stand ich vorletzten Samstag im Essener Grugapark, weil mir das Internet dort Kirschblüten gezeigt hat. Da ich kein Fotoprofi bin, habe ich versucht aus dem heiter bis wolkigem Himmel das Beste zu machen. An der Kasse war es auffallend leer, leerer als ich es für 11.00 Uhr erwartet habe und da man seinen Besuch gem. Coronaverordnung dokumentieren muß, habe ich das erstmals mit der LucaApp gemacht. Weiterlesen →

Hintereingang zum LaPaDu

Über den Landschaftspark in Duisburg habe ich hier schon oft berichtet, denn es ist ein Park für (fast) alle Jahreszeiten. Als ich das erste Mal im Kulturhauptstadtjahr 2010 dort war, konnte ich problemlos auf dem kleinen Parkplatz an der Emscherstraße, gleich gegenüber des Haupteingangs, parken. Selbst am Wochenende hielt sich der Andrang meist in Grenzen. Mittlerweile, gut 11 Jahre später, ist der Parkplatz fast immer ausgelastet und am Wochenende muß man auch schon mal auf einen freien Platz warten. Weiterlesen →

Tetraeder

Die Coronaschutzverordnung mahnt uns immer noch Abstand zu halten, Maske zu tragen, ihr kennt das ja. Ich versuche mich so gut es geht daran zu halten, aber auch mir passiert es mal, daß ich, ohne es zu wollen, dagegen verstoße. Reisen ist ja nach wie vor tabu, aber ich brauche ab und zu Sonne, frische Luft und ein bisschen Abwechslung. Daher fällt es mir heute regelrecht schwer, wieder mal über ein Ausflugsziel zu bloggen, weil so unter Umständen andere auch auf die Idee kommen, dort hin zu fahren. Weiterlesen →