Gruga, Kirschblüte und Margaretenhöhe

Kaum hat die Sommerzeit wieder begonnen, kommt unerwartet der Winter zurück. Dabei wollte ich euch doch mitnehmen zu einem wunderschönen Frühlingstag in Essen. Ich machs natürlich trotzdem, ich war nämlich letzten Samstag im Grugapark, um mir die Kirschblütenallee anzusehen. Also an den Mustergärten rechts abbiegen und immer geradeaus in den südlichen Teil des Parks. Weiterlesen →

Von Kettwig zur Mintarder Brücke

Wer schon mal von Düsseldorf in Richtung Essen (oder eben umgekehrt) gefahren ist, wird die Ruhrtalbrücke kennen. Die Ruhrtal- oder auch Mintarderbrücke ist mit 1.830 Metern die längste Straßenbrücke aus Stahl und überspannt seit 1966 das Ruhrtal in einer Höhe von 65 Metern. Wie Wikipedia zu entnehmen ist, lag sie bis zum 31.12.1974 zum Teil auf Mülheimer und zu einem kleinen Teil auf Kettwiger Gebiet. Weiterlesen →

Rund um die 6-Seen-Platte

Den Wolfssee und die 6-Seen-Platte habe ich euch schon des Öfteren gezeigt (zuletzt z.B. hier im Herbst 2020), daher gibt es heute nicht so viel Neues, aber nachdem die dunklen Wintertage vorbei sind (Ende nächste Woche startet wieder die Sommerzeit), freue ich mich aktuell auf jedes Wochenende, an dem die Sonne wieder scheint. Die Kurzurlaube sind gebucht und so langsam füllt sich auch der private Veranstaltungskalender für dieses Jahr wieder. Mal sehen, welche Termine davon wirklich stattfinden. Weiterlesen →

Rheinpark – Zukunftsgarten

Vor ein paar Tagen hatte ich euch als Vorschau ein paar Bilder von der Duisburg Hochfelder Eisenbahnbrücke gezeigt. Am letzten Wochenende habe ich mich nochmal bei schönerem Wetter dort umgeschaut. Dieses Mal vom Rheinpark aus. Ich habe mich zu Fuß auf den Weg über die Eisenbahnbrücke gemacht. Der Fußweg führt, durch einen Zaun getrennt, entlang der Gleise bis auf die andere Rheinseite. Weiterlesen →

Parkleuchten (Grugapark) 2022

Das Parkleuchten im Essener Grugapark ist eine der Veranstaltungen, auf die ich mich bereits zum Jahreswechsel freue. Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr, findet es in diesem Jahr wieder statt (29.01.-06.03.2022). Licht und Farbe lassen die grauen Wintertage etwas erträglicher werden. Ich dachte zuerst der Eintritt wäre gestiegen, wie ich aber meinem eigenen Blogbeitrag von 2020 entnehmen konnte, stimmt das nur bedingt. Statt 6,- € in der Woche und 7,- € am Wochenende, kostet es jetzt die ganze Woche 7,- €. Weiterlesen →

(WaPo) Duisburg Innenhafen

Was sagt euch die Abkürzung „WaPo“? Wasserschutzpolizei? Dann sind wir bereits beim Thema. Die ARD hat schon seit geraumer Zeit verschiedene WaPo Serien im Vorabendprogramm. Neben der WaPo Bodensee und der WaPo Berlin jetzt also die WaPo Duisburg. Die ersten beiden Serien habe ich bisher nicht bzw. nur einmal gesehen, aber als ich vom Duisburger Ableger las, mußte ich doch mal reingucken. Weiterlesen →

Haus Scheppen am Baldeneysee

Genau so habe ich im Jahr 2016 einen Blogbeitrag übertitelt. Kaum zu glauben, daß das schon wieder 5 1/2 Jahre her ist. Damals war es im April, die Bäume waren weitgehend kahl. Drei Jahre später, im Juni 2019, habe ich eine Runde mit dem Rad um den Baldeneysee gedreht. Mitten im Sommer waren die Bäume natürlich grün. Aber jetzt habe ich es endlich mal im Herbst geschafft, das eine Bild (siehe oben) zu machen. Weiterlesen →

Das zerbrechliche Paradies

Es ist ein bisschen wie wieder nach Hause kommen, denn eindreiviertel Jahr wurde der Gasometer in Oberhausen renoviert, alte Farbe runter, neue Farbe rauf und seit wenigen Tagen läuft wieder eine neue Ausstellung im alten Gasspeicher am Rhein-Herne-Kanal. Und was soll ich sagen, das Thema paßt so genau in diese Zeit, wie kein anderes Thema . Es geht um unsere Erde „Das zerbrechliche Paradies“. Weiterlesen →

James Bond Ausstellung

Es war 1981, als ich meinen allerersten James Bond Film gesehen habe. Er trug den Titel „In tödlicher Mission (For Your Eyes Only)“ und war natürlich nur echt im Kino. In den späten 1980’er Jahren kamen dann die alten Filme nach und nach ins Fernsehen und weil ich Spaß daran hatte, habe ich mir rigendwann die 50 Jahre – James Bond DVD Box zugelegt und die neuen Filme nur noch als DVD zu Hause geguckt. Ihr meint, das klingt nach einem 007 Fan? Weiterlesen →

Am Rhein bei Beeckerwerth

Vor ein paar Tagen kam ich auf die Idee, doch mal wieder ein Rad von Metropolradruhr auszuleihen. Mal sehen, ob die App noch funktioniert. QRCode gescannt, Abfrage bestätigt, schon öffnet sich das Schloß. Vielleicht hätte ich noch auf den aktuellen Preis gucken sollen, denn der liegt beim Mutterunternehmen Nextbike (ohne Monatsabo) mittlerweile bei stolzen 1,- € je 15 Min. Weiterlesen →