Grugapark im Herbst

Vor ein paar Tagen habe ich erste Schritte in Richtung Jahresrückblick gemacht. Wißt ihr wie schnell Mitte November ist? Ich schreibe zwar für euch, in der Hoffnung, daß der eine oder andere Ausflugstipp dabei ist, aber ich scrolle hin und wieder auch gerne nochmal zurück, um schöne Momente noch einmal zu erleben. So habe ich es auch in der letzten Woche gemacht. Wenn sich das Jahr langsam zu Ende neigt, der Sommer vorbei ist, habe ich das Gefühl, ich habe alles gesehen, verschiedene Ziele ein dutzend Mal besucht und euch alles gezeigt was möglich ist. Weiterlesen →

Haus Ripshorst – Warten auf den Fluß

Ich hätte da noch ein paar Bilder, die ich letztens rund um das Haus Ripshorst gemacht habe. Das Haus Ripshorst, seines Zeichens RVR Besucherzentrum, ist, wie ich euch schon mal erzählt habe, nur einen Steinwurf vom Oberhausener Einkaufzentrum Centro entfernt. Warum heißt dieser Blogbeitrag im Untertitel „Warten auf den Fluß“? Weil das ein Slogan während des Emscherumbaus und der Names eines Kunstwerks im Rahmen der Emscherkunst war, in dem man sogar übernachten konnte. Vielleicht erinnert ihr euch an die Bilder aus dem Jahr 2013. Weiterlesen →

Oldtimertreffen und ein bisschen Halde Hoheward

Eine gefühlt sehr lange Zeit gab es auf Grund von Corona keine Oldtimertreffen, denn den Veranstaltern war es verständlicherweise mit Besuchskonzepten, Begrenzung der Besucherzahl, keine Imbiß- oder Getränkebuden zu unsicher, ein solches Treffen zu organisieren. Erst 2022 starten die Treffen aber wieder durch. So war ich vor ein paar Wochen das erste Mal wieder im Krefelder Stadtwald und am vorvorletzten Wochenende, bei schönstem Sommerwetter, auch wieder an der Zeche Ewald in Herten. Weiterlesen →

Sommer im Grugapark

Wenn man schon ein 9,- € Ticket für den August hat, sollte man es auch nutzen. Nach meinem Besuch im Zoo habe ich am vorletzten Sonntag als nächstes den Essener Grugapark angesteuert. Der ÖPNV Anschuss paßte für mich sehr gut. Der RE42 von Mönchengladbach kommend fährt bis nach Essen (und dann weiter nach Münster). Daran schließt sich die U-Bahn U11 bis Messe/Gruga Ost für ein paar Stationen an. Möglich wäre auch die U17 bis Margaretenhöhe gewesen. Von hier erreicht man in ein paar Minuten den Eingang Mustergärten (Lürmannstraße). Weiterlesen →

Ein Nachmittag am Baldeneysee

Natürlich kann man den Baldeneysee komplett umrunden, vorzugsweise mit dem Fahrrad, wie ich das z.B. 2019 gemacht habe, aber eine Teilstrecke zu Fuß und dann mit dem Schiff zurück, das wäre auch eine Möglichkeit. Ich hatte mir dieses Mal einen Wochentag für meinen Abstecher nach Essen ausgesucht, weil es da rund um den See wesentlich ruhiger zugeht. Die Uhr zeigte 13.00 Uhr, als ich den Parkplatz erreiche. Weiterlesen →

Fotoalbum – Zoobesuch Krefeld und Duisburg

Ist es tatsächlich schon wieder ein Jahr her, daß ich an dieser Stelle das letzte Mal Bilder aus dem Krefelder Zoo und sogar schon drei Jahre, daß ich das letzte Mal Bilder aus dem Duisburger Zoo gezeigt habe? Dann wird’s mal wieder Zeit.

Ich beschwere mich ja gerne mal über unbeständiges, feuchtes Wetter, 2022 ist genau das Gegenteil. Es ist sommerlich, fast schon zu warm und es gibt das 9,- € Ticket. Und genau das habe ich genutzt, um die beiden Zoos zu besuchen. Weiterlesen →

Fotoalbum Slinky Springs to Fame

Sie ist 406 m lang, bis zu 10 m hoch, hat 496 Aluminiumbögen und ist mittlerweile 11 Jahre alt, die Slinky Springs to Fame Brücke (auch Rehberger Brücke) am Oberhausener Kaisergarten. Als ich letztens in der Ludwiggalerie war, habe ich die Gelegenheit genutzt, mal wieder eine Runde über die Brücke zu drehen. Weiterlesen →

Rheinbrücke und Rheinorange

Vor längerem war ich schon mal in Duisburg am Rhein auf Höhe der Rheinbrücke Neuenkamp unterwegs, um zu sehen, wie es um den Brückenbau an der A40 steht (hier im September 2021). Die Rheinbrücke in Duisburg ist, neben der in Leverkusen, eine der bekanntesten Autobahnbrückenbaustellen. Am letzte Wochenende habe ich erneut am östlichen Uferbereich vorbei geschaut. Selbst am Sonntag schallten ein paar Baustellengeräusche herüber, die Zufahrtsstraßen waren allerdings abgesperrt. Mittlerweile sind die beiden Brückenhälften jeweils bis auf Höhe des Rheinufers herangekommen. Weiterlesen →

Fotoalbum Landschaftspark Duisburg

Wenn man schon so oft irgendwo war, daß man gar nicht mehr übersehen kann wie oft, dann hört man auf zu zählen. Der Landschaftspark in Duisburg gehört dazu. Ähnlich wie bei der Halde Haniel, über die ich dieser Tage schrieb, kommt mir alles bekannt vor, ich könnte mich fast mit geschlossenen Augen fortbewegen und doch ist oft schon wieder ein ganzes Jahr seit dem letztzen Besuch vergangen. Weiterlesen →

Extraschicht 2022

Sämtliche nachfolgenden Links (auch externe Links) sind selbst recherchiert und nicht bezahlt oder gesponsert.

Ehrlich gesagt, hatte ich kurz überlegt, ob ich die Extraschicht wieder besuche, denn ich muß ja zunächst vom Niederrhein aus anreisen. Nach coronabedingten zwei Jahren ohne Veranstaltungen dieser Art war die Euphorie ein bisschen verflogen. Aber es hat sich gelohnt, sich wieder dafür zu entscheiden. Ich hatte mir vorgenommen nicht alles sehen zu müssen, sondern in aller Ruhe zwei Spielorte zu besuchen und mich gegen 23.00 Uhr wieder auf den Heimweg zu machen. Ausgesucht hatte ich mir die Zeche Zollverein in Essen und den Zechenpark Friedrich Heinrich in Kamp Lintfort, der 2022 zum ersten Mal dabei ist. Weiterlesen →