Fotoalbum Grugapark

Einsam blühten die Tulpen in diesem Frühling, einsam deßhalb, weil die meisten Parks zur Blütezeit im April geschlossen hatten. Jetzt (fast) Mitte Mai sind die meisten Tulpen leider verblüht. Als der Grugapark in Essen zwei Tage vor dem 1. Mai wieder öffnen durfte, habe ich die Gelegenheit genutzt noch ein paar Farben einzufangen. Weiterlesen →

Baum der Hoffnung

In Zeiten, in denen viele Veranstaltungen, auf die man sich gefreut hat, abgesagt sind, in Zeiten in denen man dank HomeOffice schon mal überlegen muß, welchen Wochentag wir eigentlich haben, ist eines so wie immer, der Frühling. Die Tulpen blühen wieder und beinahe hätte ich vergessen, daß mitten im April die Kirschbäume in voller Blüte stehen. Weiterlesen →

Abgesagt – 2020 hat einen Virus

Man kann es nicht mehr verleugnen, die Nächte sind zwar noch ziemlich kalt, aber die Sonne hat bereits Kraft. Es tut so gut, daß der Frühling endlich da ist. So oder so ähnlich wollte ich einen fast fertigen Blogbeitrag vor ein paar Tagen beginnen. Verbinden wollte ich das mit dem Hinweis, daß NRW im Jahr 2019 wieder einmal ein Gästeplus von 2,6% aufweisen konnte. Weiterlesen →

Es könnte Frühling werden

Ganz ehrlich, Illuminationen sind eine feine Sache, aber ansonsten bin ich kein Fan der dunklen Jahreszeit. Zwar ging der letzte Herbst bis weit in den November, aber wenn’s dann grau und naßkalt wird, sehne ich mich schon am 1. Januar wieder nach Frühling. Seit ich für meinen Blog mit den Augen eines Fotografen unterwegs bin, achte ich viel mehr auf das Wetter als früher. Weiterlesen →

Kurz und Knapp zum Inrather Berg

Vor ein paar Wochen hatte ich euch von meinem Besuch im Hülser Bruch in Krefeld erzählt. Ich wollte den dort beheimateten Inrather Berg (87 m hoher Trümmerberg mit Bauschutt und Trümmern des zweiten Weltkriegs) nochmal bei schönem Wetter besuchen. Vorletzte Woche war es soweit, bei blauem Himmel und 26 Grad habe ich mich auf dem, sich kreisförig verlaufenden Weg noch oben gekämpft. Weiterlesen →

Düsseldorf Südpark

Ihr erinnert euch vielleicht, über den Düsseldsorfer Nordpark habe ich euch schon das eine oder andere Mal berichtet (z.B. hier) und ich gucke in den nächsten Tagen bestimmt auch da mal wieder vorbei, aber wenn es einen Nordpark gibt, gibt es bestimmt auch einen Südpark. Und ja es gibt ihn. Mein letzter Besuch liegt allerdings schon etwas zurück. Weiterlesen →

Botanischer Garten und Alexanderplatz

Lange habe ich darauf gewartet, daß der Botanische Garten in Krefeld wieder auf Sommeröffnungszeiten umstellt. Seit 1. April ist er endlich wieder jeden Tag bis 18.00 Uhr geöffnet (incl. Wochenende). Der Botanische Garten ist klein, überschaubar aber ich liebe es zwischen frisch gepflanzten Blumen spazieren zu gehen, wenn die Zeit reicht auch nach Feierabend. Weiterlesen →

25 Jahre Landschaftspark Duisburg

Vor 9 Jahren, zur Kulturhauptstadt Ruhr.2010, war ich zum ersten Mal im Landschaftspark Duisburg und seit dem jedes Jahr aufs neue. Der Park, der vielfach preisgekrönt wurde, wird dieses Jahr unglaubliche 25 Jahre alt. Auch wenn zwischen zwei Besuchen schon mal ein halbes Jahr vergeht (das letzte Mal im August 2018), kommt es mir beim ereuten Besuch vor, als wäre ich gerade erst hier gewesen. Weiterlesen →

Frühling in Düsseldorf

Manchmal juckt es mir in den Fingern etwas zu schreiben, ich habe neue Bilder, aber mir fehlt noch der Text. Dann juckt es mir in der Nase und ich weiß, der Frühling und die Frühblüherallergie naht. Aber Allergie hin oder her, nach grauen Wintertagen liebe ich die ersten bunten Blüten, die den Frühling ankündigen. Weiterlesen →