Zollfeste Zons

Schon seit fast zwei Jahren steht Zons auf meinem Wunschzettel, aber irgendwie hatte ich es bisher nicht dorthin geschafft. Warum eigentlich, denn Zons ist gerade mal eine gute 1/2 Std. von Krefeld entfernt. Die mittelalterliche Stadt liegt am Niederrhein im Rhein-Kreis Neuss, hat noch eine gut erhaltener Befestigungsanlage aus dem 14. Jahrhundert und eine 600 Jahre alte Windmühle. Früher hieß es mal Zollfeste Zons, heute ist es ein Stadtteil von Dormagen. Weiterlesen →

Heimatschätze

Der Beitrag enthält Werbung für das Buch „Heimatschätze – Historische Orte am Niederrhein entdecken.

Erinnert ihr euch, vor etwa einem Monat habe ich euch das Buch Inspirierende Ausflüge an dieser Stelle vorgestellt. Heute darf ich den Blick in ein weiteres Buch aus der Reihe „Schönes NRW“ des Klartext Verlages werfen. Es trägt den Titel „Heimatschätze – Historische Orte am Niederrhein entdecken“. Die Autorin Susanne Wingels zeigt, ich zitiere, „die schönsten geschichtsträchtigsten Orte am Niederrhein“. Weiterlesen →

Schloss Dyck

Nach Schloss Nordkirchen und Schloss Moyland ging es am letzten Wochenende zu einem weiteren Schloss am Niederrhein. Dieses Mal sollte es das Schloss Dyck in Jüchen sein. Dieses schöne Wasserschloss liegt nur wenige hundert Meter von der Raketenstation Hombroich entfernt. In den Räumen befinden sich kleine Ausstellungen, die im Eintrittspreis von 10,- € enthalten sind, bei schönstem Frühlingswetter habe ich jedoch den Landschaftsgarten und die Schaugärten draußen vorgezogen. Weiterlesen →

Museumsinsel Hombroich und Raketenstation

Raketenstation, das klingt ja ziemlich abenteuerlich, aber seit den 1960’er Jahren waren hier tatsächlich einmal Raketen und (lt. Wikipedia) zwischen 1968 und 1985 sowohl die belgische Luftwaffe als auch US-amerikanische Soldaten stationiert. Erst 1988 wurden die Raketen demontiert und 1990 wurde der Standort geschlossen. Dazu aber gleich mehr. Nachdem ich dieser Tage in das Buch der „Inspirierenden Ausflüge“ geschaut hatte, kam mehr als vorher der Wunsch hoch, endlich mal die Museumsinsel Hombroich zu besuchen. Weiterlesen →

Schloss Moyland und Emmerich

Wer bei Schloss Moyland an Joseph Beuys denkt, liegt 100% richtig, denn der Kernbereich des Museums ist das künstlerische Schaffen von Joseph Beuys. Nahezu 6.000 von seinen Arbeiten befinden sich in der Sammlung des Museums Schloss Moyland. Einziges Handicap, Joseph Beuys ist nicht so wirklich mein Fall. Ob ich trotzdem da war? Na klar, denn dieses Jahr stehen verschiedene Schlösser auf dem Ausflugsplan, also wollte ich auch dem Schloss Moyland einen Besuch abstatten. Weiterlesen →

Rapsblüte am Krefelder Egelsberg

Hach schön, das Naturschutzgebiet Egelsberg in Krefeld ist immer mal wieder einen Auflug wert, nicht nur auf Grund der fotogenen Mühle (ich zeigte sie schon häufiger), sondern auch auf Grund der Felder drumherum. Ich habe den ehemaligen Truppenübungsplatz der Briten (bis in die 1990’er Jahre) lange unterschätzt und ja, es kann dort oben auf dem Berg (46 Meter) auch schon mal ruppig sein, wenn der Wind über die weitgehend freie Fläche weht, aber aktuell blüht der Raps in leuchtendem Gelb und der Wind weht den Duft der Rapspflanzen selbst noch 100 Meter entfernt über die Anhöhe. Weiterlesen →

Schloss Nordkirchen und die Alltagsmenschen

Schon lange stand das Schloss Nordkirchen auf meiner Ausflugsliste, denn immer wenn der WDR mal wieder über Ausflugsziele im Westen oder NRW von oben berichtet, ist garantiert auch das Schloss Nordkirchen mit dabei. Nordöstlich von Walltrop am Rande des Münsterlandes liegt das Ziel aber nun mal nicht so direkt vor meiner Haustüre. Als es jetzt hieß die „Alltagsmenschen“ kommen nach Nordkirchen, da wußte ich, jetzt ist der richtige Zeitpunkt. Also am Ostersamstag mal etwas früher aus dem Bett und los. Weiterlesen →

Inspirierende Ausflüge

Der Beitrag enthält Werbung für das Buch „Inspirierende Ausflüge – Kunst und Natur am Niederrhein“

Vor ein paar Tagen lag ein neues Buch mit dem Titel „Inspirierende Ausflüge – Kunst und Natur am Niederrhein“ in meinem Briefkasten. Die Autorin Stefanie Bisping beschreibt in diesem Buch aus der Reihe „Schönes NRW“ (ich zitiere) „den Weg in grüne Kulturoasen und zu Museen mit Mehrwert“. Erschienen ist das Buch im Klartext Verlag. Weiterlesen →

Frühlingsgefühle

Hattet ihr ein paar schöne und hoffentlich erholsame Ostertage? Wenn ich so durch meine SocialMedia Kanäle gucke, waren einige von euch bei der Familie, einige sind bereits in den Urlaub gefahren und einige haben einfach nur die Zeit für einen Gang durch die schöne Natur genutzt. Genau das habe ich auch auch gemacht. Weiterlesen →

Gruga, Kirschblüte und Margaretenhöhe

Kaum hat die Sommerzeit wieder begonnen, kommt unerwartet der Winter zurück. Dabei wollte ich euch doch mitnehmen zu einem wunderschönen Frühlingstag in Essen. Ich machs natürlich trotzdem, ich war nämlich letzten Samstag im Grugapark, um mir die Kirschblütenallee anzusehen. Also an den Mustergärten rechts abbiegen und immer geradeaus in den südlichen Teil des Parks. Weiterlesen →