Halde Haniel – Zu Besuch bei den Totems


Sonntags wird gebaut auf deutschen Autobahnen, so auch am letzten Wochenende. Na ja, wann wird da nicht gebaut? Glücklicherweise wurden auf der A42 und der A2 keine Störungen gemeldet und so ging es für mich mal wieder in den Oberhausener Norden. Dort liegt die Halde Haniel und mein letzter Besuch ist überraschenderweise auch schon fast wieder ein Jahr her. 😮 Das hätte ich jetzt selber nicht gedacht. Bei schönem Frühlingswetter ist die Halde am letzten Sonntag gut besucht. Weiterlesen →

Botanischer Garten und Alexanderplatz

Lange habe ich darauf gewartet, daß der Botanische Garten in Krefeld wieder auf Sommeröffnungszeiten umstellt. Seit 1. April ist er endlich wieder jeden Tag bis 18.00 Uhr geöffnet (incl. Wochenende). Der Botanische Garten ist klein, überschaubar aber ich liebe es zwischen frisch gepflanzten Blumen spazieren zu gehen, wenn die Zeit reicht auch nach Feierabend. Weiterlesen →

Lost Place Stadtbad

Springen auf eigene Gefahr steht an dem Sprungbrett, als würde es darauf warten gleich wieder genutzt zu werden. Gleichzeitig rankt sich Efeu daran hoch und zeigt an, daß dieses Sprungbrett schon länger nicht genutzt wurde. Es ist das Jahr, in dem ich verborgene Orte in Krefeld entdecke und das, obwohl ich seit nunmehr 29 Jahren in dieser Stadt wohne. Laßt mich kurz in die Geschichte des Bads eintauchen. Weiterlesen →

Kurz und Knapp der Bauhauspavillon

Nach meinem Blogbeitrag über die Wiedereröffnung von Haus Lange und Haus Esters wurde an diesem Wochenende ein weiteres Bauhaus Gebäude eröffnet. Der Pavillon des Künstlers Thomas Schütte im Krefelder Kaiserpark. Der Pavillon sieht auf den ersten Blick so gar nicht nach Bauhaus aus, soll aber trotzdem Aushängeschild für „100 Jahre Bauhaus“ in Krefeld sein. Weiterlesen →

Zoom Erlebniswelt

Während die Tierwelt so langsam aufwacht, startete mein Samstag relativ untypisch bereits um 06.30 Uhr. Das gemütliche Samstagsfrühstück, mit Kaffee und Brötchen wurde gekürzt und vorverlegt, der restliche Kaffee in einem ToGo Becher gefüllt. Als ich gegen 08:25 Uhr auf den Parkplatz der Zoom Erlebniswelt rolle, stehen erst 2-3 Autos dort, aber es füllt sich rasch. Ich genieße noch den Rest Kaffee und begebe mich in Richtung Haupteingang. Weiterlesen →

British Pop Art (Ludwiggalerie Oberhausen)

[Der Beitrag enthält Werbung für die Ludwiggalerie Oberhausen]

Im Museum geht es ja gewöhnlich ruhig zu, aber kennt ihr diese mobilen Soundboxen, die einem unterwegs die Lieblingsmusik spielen? Damit mal ins Museum, das wär’s. Genau so beginnt der Soundwalk am letzten Sonntag in der Ludwiggalerie des Schloßes Oberhausen. Dort läuft zur Zeit die Ausstellung „British Pop Art“. Ich parke nördlich des Rhein-Herne-Kanals und mache einen kleinen Spaziergang über die „Slinky Springs to Fame“ Brücke. Die Ludwiggalerie liegt in Sichtweite auf der anderen Seite. Weiterlesen →

25 Jahre Landschaftspark Duisburg

Vor 9 Jahren, zur Kulturhauptstadt Ruhr.2010, war ich zum ersten Mal im Landschaftspark Duisburg und seit dem jedes Jahr aufs neue. Der Park, der vielfach preisgekrönt wurde, wird dieses Jahr unglaubliche 25 Jahre alt. Auch wenn zwischen zwei Besuchen schon mal ein halbes Jahr vergeht (das letzte Mal im August 2018), kommt es mir beim ereuten Besuch vor, als wäre ich gerade erst hier gewesen. Weiterlesen →