Gerste am Krefelder Egelsberg oder ich hatte heute Glück

Pfingstmontag, Wolken ziehen vorbei, für ein paar Minuten scheint die Sonne, dann tröpfelt es, erst wenig, dann etwas fester, dann ist die Sonne zurück. Irgendwie mag ich diese (Feiertags-)Montage, man kann länger schlafen, den Vormittag vertrödeln und den Wolken hinterher gucken. Mittlerweile ist es nach 13.00 Uhr. Ich wollte längst vor der Türe sein, kann mich aber wieder mal nicht entscheiden. Ich will nochmal raus zum Egelsberg, der Raps aus dem Frühjahr ist geerntet, mal sehen was nun auf den Feldern wächst. Weiterlesen →

Flachsmarkt 2022

Obwohl zwei Jahre ohne Flachsmarkt vergangen sind, kam einem doch alles irgendwie vertraut vor. Nachdem der Wetterbericht für den ersten der drei Wochenendtage das beste Wetter vorhergesagt hat, ging es also am Samstag mal wieder nach Krefeld Linn oder genauer auf Burg Linn. Es war Pfingsten und das heißt Flachsmarkt. Anders als in den Jahren davor, war dieses Mal auch die An- und Abreise bereits im Ticketpreis enthalten, wenn man sich die Eintrittskarte im Vorverkauf besorgt hatte. Weiterlesen →

Rapsblüte am Krefelder Egelsberg

Hach schön, das Naturschutzgebiet Egelsberg in Krefeld ist immer mal wieder einen Auflug wert, nicht nur auf Grund der fotogenen Mühle (ich zeigte sie schon häufiger), sondern auch auf Grund der Felder drumherum. Ich habe den ehemaligen Truppenübungsplatz der Briten (bis in die 1990’er Jahre) lange unterschätzt und ja, es kann dort oben auf dem Berg (46 Meter) auch schon mal ruppig sein, wenn der Wind über die weitgehend freie Fläche weht, aber aktuell blüht der Raps in leuchtendem Gelb und der Wind weht den Duft der Rapspflanzen selbst noch 100 Meter entfernt über die Anhöhe. Weiterlesen →

Frühlingsgefühle

Hattet ihr ein paar schöne und hoffentlich erholsame Ostertage? Wenn ich so durch meine SocialMedia Kanäle gucke, waren einige von euch bei der Familie, einige sind bereits in den Urlaub gefahren und einige haben einfach nur die Zeit für einen Gang durch die schöne Natur genutzt. Genau das habe ich auch auch gemacht. Weiterlesen →

Fearless Women im Botanischen Garten

Im letzten Jahr lief die Open-Air-Ausstellung „Fearless Women“ auf den Farbenterrassen im Essener Grugapark. In diesem Jahr sind die Bilder im Botanischen Garten in Krefeld zu sehen. Der Künstler Oliver Schäfer zeigt hier 20 furchtlose Frauen *1) aus verschiedenen Bereichen und Epochen. Mit dabei sind unter anderem Sophie Scholl, Greta Thunberg, Michelle Obama, Marlene Dietrich und Lady Gaga. Begleitet wird die Ausstellung von Texten der Journalistin Diana Ringelsiep. Weiterlesen →

Freizeitfotograf

Anfang Februar 2021 gab es einen Aufruf in der Westdeutschen Zeitung, die Freizeitfotografen aus Krefeld suchte, die gerne eine Auswahl ihrer Fotos in der Zeitung präsentieren möchten. Vielleicht erinnert ihr euch an meinen Beitrag „Ausblick und Rückblick“ bei dem ich zum Jahreswechsel 2020/21 eine Auswahl aus hunderten von Bildern er letzten Jahre präsentiert habe. Warum also nicht mal eine e-mail an die WZ schreiben und eben dort auch eine Auswahl an Bildern zeigen. Weiterlesen →

Fotoalbum Burg Linn

Es ist genau so gekommen, wie ich es erwartet habe, kaum ist der Jahresrückblick online, wird das Wetter regnerisch und kühl. Für mich endet damit tatsächlich die Ausflugssaison 2021. Aber ein paar Bilder habe ich noch. Ende November gab es noch ein paar Sonnenstrahlen über der Burg Linn und so habe ich noch ein paar herbstliche Bilder gemacht. Weiterlesen →

Silk City Gallery

Silk City Gallery, was’n das schon wieder? Ich mußte erstmal übersetzen. Wer schon länger mitliest, kennt vielleicht den Krefelder Perspektivwechsel. Seit 2015 regt Krefeld seine Bürger an, die Stadt einmal mit anderen Augen zu sehen. Ziel ist es das Stadtbewusstsein für die Seidenstadt raus zu tragen bis zum Finale, der 650 Jahr Feier Krefelds im Jahr 2023. Alles begann im Jahr 2015 mit der WoodArtGallery. Weiterlesen →

Egelsberg, Getreide und Segelflug

Eigentlich hatte ich am Sonntag mit Gewittern und eher regnerischem Wetter gerechnet. Gab es auch, aber in der Nacht. Tagsüber war es überraschend sonnig, also entschloss ich mich, nach einer Zeit auf der Couch, doch nochmal raus zu gehen. Vielleicht läuft mir ja noch die eine oder andere Mohnblume vor die Kamera. Gleich vorweg, nein lief sie nicht. Doch ein, zwei versteckte habe ich doch noch gefunden. Weiterlesen →

Werft 765 – Die Krefelder Rhine Side

Vor zwei Jahren fragte ich in einem Blogbeitrag, ob man aus dem Uerdinger Rheinufer nicht mehr machen kann. Aber LostPlace Charme, geplante Neubebauung und benachbarte Industriebetriebe ließen eine schnelle Lösung bisher nicht zu. Also wollte man dieses Jahr eine temporäre Anpassung vornehmen. Die Stadt hat, in Kooperation mit dem Uerdinger Kaufmannsbund, die sogenannte Rhine Side in eine blühende Oase verwandelt und ich habe mir das vor ein paar Tagen angesehen. Weiterlesen →