Ene Besuch im Zoo

Da der Krefelder Zoo mittlerweile auch über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist, kommen nicht mehr nur Krefelder hierher, sondern auch eine ganze Reihe Besucher aus dem Umland. Der Zoo ist vielleicht nicht so groß wie z.B. in Duisburg oder Köln, dafür aber mit 13,- € auch etwas günstiger als die Konkurrenz. Hinzu kommt, daß das Parken (auch wenn sich das ändern soll) noch kostenlos ist. Seit ich die Jahreskarte habe, nutze ich den Zoo so, wie andere den Stadtpark. Weiterlesen →

Kurz und Knapp im Grugapark

Weil ich ein bisschen Ruhe im Grünen genießen wollte, war ich an einem sonnigen Freitag, kurz vor Ferienbeginn, mal wieder im Essener Grugapark. Das wißt ihr, weil ich ganz oft an dieser Stelle Bilder des Parks zeige. Das letzte Mal war ich kurz nach der Corona Wiedereröffnung im Mai dort und nun wieder Ende Juni. Jedes Mal aufs neue erstaunt mich das reichlich bunt bepflanzte Lindenrund (Bild oben). Weiterlesen →

Nach den Corona Lockerungen

Als ich Ende März den Beitrag „Abgesagt – 2020 hat einen Virus“ schrieb, war ich ganz ehrlich ein bisschen verzweifelt. Meine ganzen Planungen für dieses Jahr lösten sich in Luft auf und prinzipiell hat sich an dem Umstand auch nichts geändert, aber dank der Corona Lockerungen ist zumindest ein kleiner Teil Normalität zurückgekehrt. Weiterlesen →

Besuch im Krefelder und im Duisburger Zoo

Wenn nichts mehr geht, geht bekanntlich Meer oder Zoo 🙂 und  nachdem ich euch letztes vom Tierpark in Bochum erzählt habe, zeige ich euch heute ein paar Bilder aus dem Krefelder Zoo und zusätzlich aus dem Duisburger Zoo, weil die auch noch ausstehen. Vor kurzem wurde ich darauf aufmerksam gemacht, daß bei einer Googlesuche nach Eintrittspreis und Zoo Krefeld, ein älterer Blogbeitrag von mir unter den ersten Treffern sei. Vielleicht habe ich da einfach ein bisschen unbezahlte Werbung für unseren schönen Zoo gemacht. Weiterlesen →

Zoom Erlebniswelt

Während die Tierwelt so langsam aufwacht, startete mein Samstag relativ untypisch bereits um 06.30 Uhr. Das gemütliche Samstagsfrühstück, mit Kaffee und Brötchen wurde gekürzt und vorverlegt, der restliche Kaffee in einem ToGo Becher gefüllt. Als ich gegen 08:25 Uhr auf den Parkplatz der Zoom Erlebniswelt rolle, stehen erst 2-3 Autos dort, aber es füllt sich rasch. Ich genieße noch den Rest Kaffee und begebe mich in Richtung Haupteingang. Weiterlesen →

Kurz und Knapp im Zoo Krefeld

Eigentlich hatte ich ja vor an den Karnevalstagen in die Zoom Erlebniswelt nach Gelsenkirchen zu fahren, denn der Besuch ist dieses Jahr (bis März) Teil der Ruhrtopcard. Aber nach sonnigen Februartagen, war das Wochenende alles andere als schön. Als am Nachmittag doch noch die Sonne rauskam, war es für Gelsenkirchen etwas zu spät. Weiterlesen →

Kurz und Knapp im Zoo

Wenn ich als Angestellter einen Monat mag, dann ist es der Mai. Der Frühling ist in vollem Gange, die Allergie gegen Frühblüher fast vorbei und je nachdem auf welches Datum Ostern fällt (bekanntlich der erste Sonntag nach dem ersten Frühlingsvollmond), fallen auch die anderen Feiertage (Christi Himmelfahrt, Pfingsten, Fronleichnam) in den Monat Mai. Als Angestellter also viele freie Tage, 1-2 Brückentage und dazu, in meinem Fall, noch ein paar Tage Urlaub. Weiterlesen →

Wuppertal – Der grüne Zoo (II)

Es war noch recht früh an diesem Urlaubstag, aber ich hatte mir vorgenommen einen Abstecher nach Wuppertal zu machen. Nein, nicht um mit der Schwebebahn zu fahren, was ohne Frage auch interessant wäre, nein ich wollte in den Wuppertaler Zoo. Die Ruhrtopcard bietet in diesem Jahr (wie auch 2016) einmalig freien Eintritt, also ging’s los ins Bergische Land. Ein paar Informationen hatte ich euch ja bereits letztes Jahr mitgeteilt, z.B. daß der Zoo weitestgehend barrierefrei ist aber z.T. am Hang liegt. Weiterlesen →

Wunder der Natur

Heute empfehle ich euch, trotz aktuellen Besuchs, einen Blogbeitrag aus dem letzten Jahr. Wunder der Natur heißt eine Ausstellung, die bereits seit 2016 im Oberhausener Gasometer läuft, und die ich mir am letzten Wochenende nochmal angesehen habe. Warum? Weil sie sehenswert ist. Nicht nur die großformatigen Fotos, wovon mir einige auch nicht gefallen, sondern die Projektion der Erde auf eine riesige, von der Decke hängende Kugel (Durchmesser 20 Meter) begeistert mich. Weiterlesen →

Frühling im Zoo Duisburg

Da lagen sie also in der Sonne, ihr glänzend schwarzes Fell, von der Sonne beschienen garantiert mollig warm. Als mir ein ehemaliger Arbeitskollege vor Jahren vom Tasmanischen Teufel erzählte, den es als Zeichentrick Figur bei den Looney Toons gab, konnte ich mich nicht spontan daran erinnern. Figuren wie Duffy Duck, Bugs Bunny, Sylvester, Tweety usw. waren eher bekannte Figuren der Warner Bros., aber der Tasmanische Teufel? Dabei gibt es ihn wirklich und seit ein paar Wochen wohnt er, als Beuteteufel bezeichnet, im Duisburger Zoo. Der hat sich als einziger Zoo in Deutschland für die zwei Teufel in schwarz qualifiziert. Wenn ihr auf dem Weg in Richtung der Seelöwen seid, werdet ihr in Sichtweite der Zebras fündig. Weiterlesen →