Kurz und Knapp im Landtag

Viele von euch werden es vielleicht gar nicht mitbekommen haben, aber am vorletzten Wochenende feierte der NRW Landtag in Düsseldorf, genauer das Landtagsgebäude am Rhein, seinen 30. Geburtstag. Zu diesem Anlaß wurden die Bürgerinnen und Bürger an zwei Abenden zu den Parlamentsnächten in den Landtag eingeladen. Von 17.00 – 23.00 Uhr durfte jeder der wollte sich einmal drinnen umsehen. Weiterlesen →

NRW wird 70 – Lass dich drücken

NRWTag2016

Gestern war es soweit, am 17. Juli vor 70 Jahren wurde die Gründung Nordrhein-Westfalens verkündet. In diesem Jahr wird ganz groß gefeiert und wo, wenn nicht in der Landeshauptstadt? Unter dem Motto „Laß dich drücken“ startet die große Geburtstagsfeier vom 26.-28. August 2016 in Düsseldorf. Samstags von 11 Uhr bis 22 Uhr, Sonntags von 11 Uhr bis 19 Uhr zwischen Königsallee und Rheinufer, zwischen Burgplatz und Landtag.

Die Königsallee widmet sich dem Thema Genuss, eine Kunst- und Kulturmeile verbindet Museen, am Rhein kommt Bewegung ins Programm mit Walk Acts, Straßenkünstlern, Tänzern, Piano- und Dudelsackspielern, Cellisten, Chören uvm. Besucher können neue Wassersportmöglichkeiten ausprobieren oder sich mit der Elektromobilität vertraut machen, in der Nähe des Landtages geben 70 Regionen aus ganz NRW einen Überblick über Ausflugsziele und Urlaubsangebote und sogar die Landesregierung läd an Landtag und Stadttor zum Tag der offenen Tür. Auch der WDR plant zwei Tage der offenen Türe und das ist nur ein kleiner Teil der Aktionen. Weiterlesen →

Ich bin ein Baby Boomer

01 03 März

Sollen Blogs nicht ab und zu persönliches enthalten? Wenn ja, ist heute so ein Tag, denn ich habe vor kurzem gelernt, daß ich ein Baby Boomer bin. Als Baby Boomer bezeichnet man die, die in Deutschland im Zeitraum von 1955 bis 1969 geborenen wurden, die sogenannten geburtenstarken Jahrgänge. Im Jahr 1964 erreichte die Geburtenrate ihren Höhepunkt mit 1.357.304 Babys und wer jetzt ein wenig rechnen kann wird feststellen, der geburtenstärkste Jahrgang Deutschlands wird in diesem Jahr 50. Warum ich das in meinem Blog schreibe? Na dreimal dürft ihr raten. Ich halte ja generell nicht viel von Geburtstagen, ich mußte in den letzten Jahren manchmal sogar einen Moment überlegen, wie alt ich gerade tatsächlich bin. Wenn man aber in sentimentalen Momenten zurückblickt, kommen eine Reihe Erinnerungen wieder hoch.

IMG_7014

Früher hatten wir kein Handy, dafür konnten wir im Festnetz für 23 Pf. unendlich lange im Ort telefonieren. Wir hatten ein Fahrrad und eine Fahrt über die Stadtgrenze war schon eine kleine Weltreise. Ihr müßt wissen ich komme aus Oberhausen und bis zur Mülheimer Stadtgrenze waren es 600 Meter, bis zur Essener Stadtgrenze auch kaum mehr als 800 Meter. Wir waren außerhalb des Zugriffsbereichs unserer Eltern und machmal über Stunden nicht zu erreichen. Telefonate führte man aus der Telefonzelle und das Kinderprogramm lief im Fernsehen nur 1 Stunde täglich. An der Bude umme Ecke gab’s Bonbons für 1-2 Pf. und wenn Opa 50 Pf. springen lies, gab’s eine Tüte Gemischtes.

IMG_7072

Im Radio hörte mal RTL (über Mittelwelle), weil der WDR, mit Ausnahme von Mal Sondock’s Hitparade, wenig poppiges spielte. Mal Sondock war Amerikaner und spielte „Die neuesten Hits aus aller Welt“ während wir mit dem Kassettenrekorder daneben saßen und mitgeschnitten haben. Ab und zu gab’s auch Musik im Fernsehen. Ich erinnere mich an Disco, Plattenküche, Ronnys Pop Show (eine Sendung mit einem Affen als Moderator) und später FormelEins. Als ich mit 18 1/2 den Führerschein machte, konnte ich mir garnicht vorstellen, welche Freiheiten ich damit erreicht habe. Plötzlich waren aus 600 Metern 60 Kilometer geworden, um eine „Weltreise“ zu unternehmen. In den 90’ern wurde das Internet „erfunden“ und als ich aus Langeweile mal nach meinem Bundeswehrstandort in Oldenburg googelte, mußte ich feststellen, daß der seit 1993/94 nicht mehr existiert.

IMG_7058

Ich bin übrigens genauso alt wie Hape Kerkeling, Ilse Aigner, Sandra Bullock, Nutella 😀 und Jan Josef Liefers, letzter ist sogar wie ich vom Sternzeichen Löwe. Deutscher Fußballmeister wurde in meinem Geburtsjahr der 1. FC Köln (huch) 🙂 . Im gleichen Jahr erhielten Fußgänger (lt. Straßenverkehrsordnung) auf einem Zebrastreifen Vorrang vor motorisierten Verkehrsteilnehmern, der Bayerische Rundfunk startete als erste ARD-Anstalt ein drittes Fernsehprogramm und die Deutsche Bundesbank gibt die ersten Banknoten im Wert von 1000,- DM aus. Na erraten, wie alt ich dieses Jahr werde? Dann behaltet es bitte für euch 😉 .

IMG_7028

Wie so häufig, werde ich auch dieses Jahr an meinem Geburtstag wieder in Urlaub sein, denn ich mag keine Bürofestivitäten. Wenn das Wetter schön ist werde ich bestimmt irgendwo auf Fotoreise in NRW unterwegs sein. Ist ein Geburtstag nicht irgendwie ein Tag wie jeder andere? Ihr werdet jetzt vehement wiedersprechen, weil ihr ausgiebig feiert und das möchte ich auch keinem absprechen, aber ich mag den Rummel einfach nicht. In der Familie, ja da vielleicht, aber da ich davon momentan auch wenig habe, fällt auch das unter den Tisch. Also lade ich Hape Kerkeling & Co. zu einem Ausflug auf die nächste Halde ein, lecke demonstartiv das Nutella Messer ab oder drehe eine neue Runde auf dem Riesenrad des Lebens. Dabei genieße ich hoffentlich einen entspannten und ruhigen Tag. Wann ich jetzt genau Geburtstag habe? Ich hab’s vergessen … (und eigentlich esse ich auch viel lieber Nuspli 😉 ).

IMG_5853

1. (Blog-)Geburtstag

silvester2 Am kommenden Wochenende (19./20.09.2009) findet in Krefeld zum 18. Mal die „Größte Straßenmodenschau der Welt“ statt.

Die Stadt verwandelt sich am Samstag und Sonntag wieder in eine überdimensionale und deutschlandweit einzigartige Fashion-Bühne. Auf sieben Großbühnen erlebt das Publikum in der Krefelder City über 100 Stunden Mode-Präsentation mit zahlreichen Fashion-Shows, dazu Entertainment, Musik und Unterhaltung (soweit der Werbetext 😀 ).

Warum ich euch das erzähle? Nun erstens weil ich euch einlade nach Krefeld zu kommen und euch das Spektakel selber anzusehen und zum anderen, weil ich vor genau einem Jahr meinen Blog mit den Bildern der Straßenmodenschau 2008 begonnen habe. Ich feiere also am Wochenende meinen ersten Blog Geburtstag. Damals hätte ich nicht gedacht, daß mir solange immer wieder etwas einfällt, was ich hier schreiben könnte.

Daher auf diesem Weg auch einmal ein herzliches Dankeschön an alle meine Leserinnen und Leser. Ihr seid immer willkommen und wenn ihr Lust verspürt 😀 hinterlaßt mir ruhig mal eure Meinung. Auch wenn ich nicht immer sofort antworte, jeder Kommentar wird gelesen.

Der Euro hat Geburtstag

1EuroDa blättere ich dieser Tage so durch verschiedene Onlinezeitungen und darf lesen „Der Euro feiert seinen 10. Geburtstag“. Wie denke ich, 10 Jahre haben wir dieses Geld jetzt schon? Nein, irgendetwas stimmt doch da nicht.

Wohin führt in diesem Fall der erste Weg? Zu Wikipedia. Ich habe ein wenig weiter recherchiert und mein Gefühl hat mich nicht betrogen. Das Bargeld haben wir tatsächlich erst seit dem 01.01.2002 (kurz vor Weihnachten 2001 wurden die“Starterkits“, Münzen im Wert von 10,23 Euro ausgegeben), aber als Buchgeld auf dem Konto existiert der Euro tatsächlich schon 10 Jahre.

Aber selbst nach sieben Jahren geht es mir machmal noch so, daß ich eine Münze zweimal ansehe, weil ich die Rückseite (die ja in jedem Euro ausgebenden Land unterschiedlich ist) nicht kenne.

Alleine vierzehn Länder haben mitlerweile Zwei-Euro-Gedenkmünzen herausgegeben, die in allen Euro-Teilnehmerländern als Zahlungsmittel gelten. Weitere 2-Euro-Gedenkmünzen sind in Planung. So läuft in Deutschland z.B. die Prägung der Serie „Die 16 Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland“ noch bis zum Jahr 2021.

Quelle 2-Euro-Gedenkmünze: Wikipedia