Coffee to Go

Im Laufe meiner kleineren Reisen, habe ich euch schon mal von meinem Mehrwegkaffeebecher erzählt. Habt ihr mittlerweile auch einen? Ich habe mir vor einiger Zeit den Emsa Travel Mug gekauft (je nach Farbe rd. 20,- €). Vorteil, der hält durch eine Art Druckknopf wirklich dicht und hält den Kaffee lange heiß. Das ist keine Werbung sondern meine ehrliche Meinung. Außerdem ist der Deckel durch seinen erhöhten Rand gleichzeitig sowas wie eine kleine Tasse. Auch bei WMF habe ich einen ähnlichen Isolierbecher im Sortiment entdeckt. Pluspunkt, bei einigen Kaffeeketten gibt’s einen Rabatt von ca. 0,20 €, wenn ihr euren eigenen Becher mitbringt. Weiterlesen →

NRW Tag 2018

Herzlichen Glückwunsch zum 72. Geburtstag. Am letzten Wochenende war es wieder so weit, Geburtstagswochenende in NRW. Nach meinem ersten NRW Fest, dem 70. NRW Geburtstag vor zwei Jahren in Düsseldorf, fand das Fest dieses Mal mitten im Ruhrgebiet in Essen statt. Informationsstände und Bühnen verteilten sich zwischen der Einkaufsstraße nahe des Hauptbahnhofs und dem Berliner Platz. Weiterlesen →

Campfire Festival

Was ist Wahrheit? Gibt es eine gefühlte Wahrheit oder warum ist die einzige Wahrheit gerade in Zeiten von FakeNews so schwer zu vermitteln? Wird Journalismus in Zeiten von kostenlosen Internetangeboten noch geschätzt und läßt sich entsprechend vermarkten? Über diese und viele weitere Fragen wurde am letzten Wochenende beim Campfire Festival in Düsseldorf diskutiert.
Das Recherchezentrum Correctiv lud zusammen mit der Rheinischen Post und der Stadt Düsseldorf ins Zirkuszelt, vor die Bühne am Landtag und in 15 Programmzelte. Weiterlesen →

2. Tag der Trinkhallen

Es gibt ja Dinge im Leben, die hat man längst vergessen, aber die Bude anne Ecke, die habe ich niemals vergessen. Für mich als kleiner Steppke war die Bude die erste Möglichkeit selber Geschäfte abzuwickeln und nicht nur das, man hat auch Dinge ausgehändigt bekommen, da würde mancher Büdchenbesitzer heute teuer für bezahlen. Ein Cappuccino Eis, 5 Blatt Eßpapier und eine Packung Zigaretten. Eis und Eßpapier für mich, die Zigaretten natürlich für Papa oder Opa 🙂 . Weiterlesen →

Ein unendlicher Sommer

Der Kalender zeigt bereits Mitte Juli. Diese Woche haben die ersehnten Sommerferien in Nordrhein Westfalen begonnen und gefühlt haben wir schon 10 Wochen Sommer. Ganz anders als im letzten Jahr, als eine Regenwolke die nächste jagte, schien die Sonne dieses Jahr schon Anfang Mai vom Himmel. Auch wenn Regen an einigen Stellen fehlt, möchte ich den Sommer 2018 hiermit einmal würdigen. Weiterlesen →

Kurz und Knapp nextTicket

Ich fahre nicht regelmäßig mit Bus und Bahn, dennoch habe ich bereits seit längerem eine App mit dem Namen „Handyticket“, über die ich Tickets für den öffentlichen Nahverkehr kaufen kann. Seit Anfang März hat der Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) eine neue App im Test für die ich mich angemeldet habe. In der ersten Phase habe ich Tickets wie bisher nach Preisstufen gekauft, allerdings mußte ich mich nicht darum kümmern, in welcher Stufe mein Ziel liegt. Ich starte die App, bekomme die Haltestellen meiner Umgebung angezeigt, wähle die, an der ich stehe und tippe auf „Kostenpflichtig einchecken“. Daraufhin erhalte ich einen QRCode, der als Fahrschein gilt. Weiterlesen →

Frühlingsfarben

Was würden wir bloß machen, wenn die Natur die Farbe nicht erfunden hätte? Am vorletzten Freitag war ich auf eine Stippvisite im Botanischen Garten Krefeld, als die Magnolien gerade dabei waren, die ersten Blütenblätter rauszustrecken und die Tulpen sich noch zur Hälfte in der Erde versteckten. Und jetzt, kaum eine Woche später ist der Frühling geradezu explodiert. Weiterlesen →