Landesgartenschau 2020

Nachdem die Landesgartenschau Anfang Mai geöffnet hat, habe ich den Vatertag für einen weiteren Besuch genutzt. Dieses Mal wollte ich mich ausgiebig in den Themengärten umsehen und die Ausstellung zur Geschichte der Stadt Kamp-Lintfort und des Bergbaus im alten Pumpenhaus der Zeche besuchen. Weiterlesen →

Landesgartenschau eröffnet

Wenn Bergmann und Mönch nebeneinander stehen, kann das nur eines heißen. Die Landesgartenschau in Kamp-Lintfort durfte (mit leichter Verspätung) endlich öffnen. Nach meinem ersten Besuch zum PreOpening habe ich die Möglichkeit genutzt, mir nun den kompletten Park anzusehen. Da sich die Eröffnung auch beim Publikum erst rumsprechen mußte, war am ersten Tag noch überraschend wenig los. Für mich also die Gelegenheit, mich in Ruhe umzusehen. Weiterlesen →

LaGa2020 in Kamp-Lintfort

Wir schreiben das Jahr 2012, die Kohleförderung westlich des Rheins endet und das letzte Bergwerk mit dem Namen Bergwerk West (früher Friedrich Heinrich) in Kamp-Lintfort ist Geschichte. Verkehrsgünstig nur 40 km nordwestlich der Landeshauptstadt Düsseldorf, soll auf dem Gelände Mitte April 2020 die Landesgartenschau ihre Tore öffnen. Ein guter Grund also bereits Anfang 2019 eine Jahreskarte zu erwerben, denn Krefeld liegt nur rund 20 Autominuten entfernt. Weiterlesen →

Fotoalbum Grugapark

Nur noch wenige Tage bis zum Parkfest – 90 Jahre Grugapark (Fr. 16.8.2019 bis So. 18.8.2019). Ich war während meines Urlaubs dort, weil ich den Park immer wieder sehr entspannend finde. Einfach mal die Gedanken schweifen lassen, Blüten betrachten, durchatmen. Das war mitten in der Woche sehr gut möglich, denn außer den Gärtnerinnen und Gärtnern waren nur sehr wenige Besucher dort unterwegs. Weiterlesen →

90 Jahre Grugapark

Ich finde ja, jede Stadt sollte mindestens einen großen Park haben. Einen davon besuche ich seit vielen Jahren immer wieder gerne. Er liegt in Essen und entstand Mitte der 1920’er Jahre aus einem Botanischen Garten (eröffnet 1927). Weil die Messe Essen die Attraktivität ihres Ausstellungsgeländes erhöhen wollte, kam man auf die Idee Brachflächen zuzukaufen und zu begrünen. So kam es 1929 zur Großen Ruhrländischen Gartenbau Ausstellung (GRUGA). Weiterlesen →

Frühlingsfarben

Was würden wir bloß machen, wenn die Natur die Farbe nicht erfunden hätte? Am vorletzten Freitag war ich auf eine Stippvisite im Botanischen Garten Krefeld, als die Magnolien gerade dabei waren, die ersten Blütenblätter rauszustrecken und die Tulpen sich noch zur Hälfte in der Erde versteckten. Und jetzt, kaum eine Woche später ist der Frühling geradezu explodiert. Weiterlesen →

Spätsommer in der grünen Hauptstadt Europas

Jahreszeiten kommen und Jahreszeiten gehen, unweigerlich alle 3 Monate. Jede Jahreszeit hat ihren Reiz, aber der Sommer ist irgendwie immer was Besonderes. Wenn ich Ende des Jahres zurückblicke, werde ich feststellen, daß ich (auch schon im Frühjahr) wieder mal reichlich unterwegs war, in Hamburg, in Berlin, an der holländischen Nordseeküste, beim Reisebloggertreffen, in Köln, Düsseldorf und quer durchs Ruhrgebiet. Aber trotzdem war zumindest der Sommer 2017 irgendwie anders oder sagen wir mal so, er fühlte sich anders an. Weiterlesen →