Lost Place Stadtbad

Springen auf eigene Gefahr steht an dem Sprungbrett, als würde es darauf warten gleich wieder genutzt zu werden. Gleichzeitig rankt sich Efeu daran hoch und zeigt an, daß dieses Sprungbrett schon länger nicht genutzt wurde. Es ist das Jahr, in dem ich verborgene Orte in Krefeld entdecke und das, obwohl ich seit nunmehr 29 Jahren in dieser Stadt wohne. Laßt mich kurz in die Geschichte des Bads eintauchen. Weiterlesen →

Nackt im Wind

NiederrheintermeWann seid ihr das letzte Mal nackt aus dem Haus gegangen. Wohnungstüre zu, Haustüre zu, erst kurz vorm Auto gemerkt, daß etwas fehlt. Ich muß dazu sagen ich bin kein Frühaufsteher, aber ein Spätinsbettgeher und so’n (Feier-)Abend ist schließlich immer ratz fatz rum. Das paßt schlaftechnisch leider nicht immer zusammen. Daher brauche ich morgens alles Wichtige direkt vor meiner Nase. Nach endlosem Weckerklingeln und verschlafenem Badezimmerbesuch wird alles vergessen, was nicht fertig bereitliegt. Da hilft auch die Tasse Kaffee auf die Schnelle nur bedingt. Am besten liegen die Sachen so im Weg, daß man vor dem Verlassen der Wohnung drüber stolpert. Die Frühstücksbrote, Haus- und Autoschlüssel, Handy und das, was sonst an meinem linken Arm zu finden ist. An diesem Morgen schaute ich jedoch vergeblich auf die Stelle, an der sonst die Armbanduhr zu finden ist 😉 . Den ganzen Tag über habe ich mich irgendwie nackt gefühlt, zumindest am linken Unterarm 😀 .

Wasser Beinahme tatsächlich nackig gemacht hätte ich mich vor Freude 😉 , als ich erfahren habe, daß ich beim Gewinnspiel der Metropole Ruhr zwei Tageskarten für die Niederrhein Terme in Duisburg gewonnen habe. Einen ganzen Tag Gesundheit, Wellenbad, Sauna (huch ich war noch nie in der Sauna und brauche dringend Anleitung!!), Salzgrotte und weiß der Teufel was noch. Außenbecken haben die auch, oder? Dann soll es jetzt sofort Sommer werden. Bleibt noch ein Problem, es sind zwei Gutscheine …, da muß ich doch mal gut nachdenken, wen ich mitnehme. Oder soll ich einen hier weiterverlosen? Grübel … immer diese Entscheidungen … ich glaube ich behalte mir das mal vor 😀 .

RuhrTopCard 2013

In den letzten drei Jahren war sie mein treuer Begleiter und wie jedes Jahr muß ich mich Ende Dezember von ihr verabschieden. Wovon die Rede ist? Von der RuhrTopCard Ab sofort gibt’s die Ausgabe für 2013. Viele Attraktionen zum halben Preis und über 90 Zoos, Museen und Freizeitbäder mit freiem Eintritt. Man kann sparen, jede Menge Mücken, Zaster, Kies, Kohle, bleibt nur die Frage: „Lohnt sich der Kauf“? Apropo Kohle, wer im Ruhrgebiet wohnt und die angebotenen Attraktionen besuchen möchte, für den lohnt es sich auf jeden Fall. Für 49,90 € (Kinder 33,90 €) gibt’s soviel zu sehen, daß man aus dem Besuchen garnicht mehr raus kommt. Wer bereits eine Karte besitzt (oder ADAC Mitglied ist) bekommt sogar nochmal 5,- € Rabatt. Was aber, wenn man sich schon die Hacken wund gelaufen und fast alles davon besucht hat? Lohnt es sich dann immer noch? Ich begebe mich mal ans Nachrechnen, denn der Sonderpreis gibt nur bis zum Jahresende und den Erlebnisführer für alle die neugierig geworden sind gibt’s hier. Bin dann mal rechnen …