P A U S E

bewoelktHallo zusammen,

momentan habe ich hier sowas wie eine kleine P A U S E eingelegt. Der Grund, im Job bin ich zur Zeit (gefühlt) zu 150% gefordert und am Wochenende stand Ausschlafen und der Einkauf neuer „Technikspielzeuge“ an. Ich habe mir nämlich vorgenommen dieses Jahr in der (Vor-)Weihnachtszeit mal die notleidenden Händler statt die notleidenden Banken Sparkassen zu unterstützen ;-). Ich bin also bald wieder da und dann erzähle ich euch von meinem neuen Fernseher, warum mein Tiger garnicht aussieht wie ein Tiger (demnächst aber zu Tiger&Turtle mitdarf) und vieles mehr. Bis dahin bleibt gesund und (passend zur ARD Themenwoche) „Viel Glück“ bei was auch immer :-D.

Am 24.12. ist Heiligabend

weihnachtsbaum2 Tja wer könnte vergessen, daß am 24.12. Heiligabend ist? Niemand vermute ich mal, aber vor drei Jahren gab es ein Telekom Gewinnspiel, das genau diesen Termin zum Thema gemacht hat. Das ungewöhnliche, ich hatte seinerzeit bereits einen Tag vor dem offiziellen Relaunch der Telekomseite darüber berichtet und enorm viel Zulauf auf meiner Blogseite erhalten. Das noch ungewöhnlichere auch dieses Jahr geht der drei Jahre alte Text wieder ganz nach oben in den meistabgerufenen Beiträgen. Aber wie nicht anders zu erwarten, ist der Link und alles in dem Text längst veraltet (außer daß am 24.12. immer noch Weihnachten ist). Wenn ihr trotzdem bei mir nach dem Telekomgewinnspiel 2013 sucht, dann klickt besser hier und wenn ihr euch nur auf meinem Blog umsehen wollt, dann viel Spaß (und hinterlaßt ruhig mal einen Kommentar) 😀 .

Lightshow

Ich finde es ja einsame Spitze was uns die Amerikaner da vormachen. Klar kostet es Strom eine solche Lightshow zu machen und umsonst gibt’s die Computer die das steuern bestimmt auch nicht, aber bei uns habe ich so etwas noch nie gesehen. Ich empfehle heute einfach mal 15 Minuten zurücklehnen und genießen. Frohest Fest 2011 (auch wenn diese Show schon von 2010 ist).

***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** *****
P.S.: Falls ihr es verpaßt habt meinem Link auf Facebook zu folgen, auch zu Halloween gab es eine tolle Show aus den USA auf die ich bei der Gelegenheit hier gerne nochmal hinweise.

Überraschender Gewinn

Gegen Nachmittag klingelte es heute an der Haustüre. DHL Paketdienst. Ein Paket für mich? Die gehen doch i.d.R. an die Packstation? Der Absender die WAZ Mediengruppe. Frohe Weihnachten steht oben auf dem Paket. Wohlgemerkt heute ist der 3. Januar 2011, aber Postwege von Paketen sind ja manchmal unergründlich. Also mal die DHL Sendungsverfolgung aktiviert. Fairerweise muß man sagen, daß das Paket erst am 29.12.10 18:40 Uhr in Dorsten aufgegeben wurde. Nun wurde ich langsam neugierig.

Schnell das Anschreiben vom Paket gelöst und sieh an, es handelt sich um einen Tagesgewinn aus dem Adventskalender der Seite DerWesten. Die verspätete (Weihnachts-)Überraschung ist gelungen. Zwei Kaffeethermobecher mit einem verschließbaren Ausguß für den Kaffee Togo … ähm … „to go“ natürlich. Da kann ich nur vielen Dank sagen und einen freundlichen Gruß nach Essen schicken. Auf ein erfolgreiches neues starkes (Kaffee-)Jahr.

Jahresrückblick

Jahresrückblick – Ich bin dieses Jahr ganz schön rumgekommen, habe im Rahmen der Ruhr2010 diverse Orte entlang der Ruhr besucht und über viele interessante oder vielleicht auch nur belanglose Dinge geblogt. Mal waren es Freizeitaktivitäten oder Veranstaltungen in der näheren Umgebung, mal meine Dienstreisen nach Hamburg und Berlin. Fußball WM 2010 war ein Thema genauso wie mein Umzug oder der Kampf mit den Tücken meines Handys. Ich möchte mich auf diesem Weg für die Besuche meines Blog bedanken, ebenso bei allen die sich mit einem Kommentar verewigt haben.

Ausblick auf 2011 – Nun endet das Jahr in etwa so, wie es begonnen hat, nämlich frostig. Ich kann mich noch gut erinnern, daß wir in den 70’er und 80’er Jahren häufig schneereiche Winter hatten. Als Schüler war uns das vollkommen egal, schließlich mußte der Busfahrer mit dem Wetter kämpfen und wenn die Schule dann mal ausfiel umso besser :-). Dann allerdings haben wir uns in diesen Breitengraden an eher milde Winter gewöhnt und jetzt haben wir bereits Schnee im Dezember. Auch wenn der Winter noch lang wird, heute kam bereits die erste Werbung (siehe Bild) für den kommenden Frühling ins Haus. So kann man sich schon mal warme Gadanken machen.

Euch allen jetzt schon ein frohes und gesundes Weihnachtsfest. Ich würde mich freuen, wenn ich euch auch 2011 wieder hier begrüßen kann.

Meine liebsten fünf Weihnachtsfilme

Marc a la Ostwestfale fragt in einer Blogparade nach den fünf liebsten Weihnachtsfilmen. Als erstes habe ich mich gefragt „Habe ich die eigentlich“? So, daß ich regelrecht darauf warte? Nein eigentlich nicht, aber trotzdem gibt es ein paar Filme, aber auch Serien, die jedes Jahr aufs neue im TV laufen und die man z.T. bereits mitsprechen kann. Einige davon laufen zwar bereits im Laufe des Dezembers, aber meine Top5 sähe so aus …

1. Die Geister, die ich rief (Scrooge in der Version mit „Beulchen“ Bill Murray)
2. Und täglich grüßt das Murmeltier (alleine wegen der Stadt Punxsutawney 😉 ebenfalls mit Bill Murray)
3. Weihnachten bei Hoppenstedts (Loriot unschlagbar „Es saugt und bläst der Heinzelmann“)
4. Der Polarexpress (ein schöner computeranimierter Film aus dem Jahr 2004)
5. Pippi Langstrumpf (mit Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf werden Kindheitserinnerungen wach)

Über die Reihenfolge könnte man noch diskutieren. Nebenbei und ohne Gewähr, habe ich schon eine kleine Vorschau auf das Weihnachtsprogramm 2010 hier und hier gefunden. Der 25.12.2010 ist schon fest reserviert … ABBA Abend im ZDF incl. MamaMia 🙂 .

Fröhliche Weihnachten

Ohne viele Worte möchte ich euch in die Festtage entlassen. Nicht vergessen möchte ich allerdings (nochmal) auf zwei Webseiten hinzuweisen. Einmal die verschiedenen Weihnachtsbräuche zusammengefaßt auf der Wikipediaseite „Weihnachten weltweit“ und zum anderen auf die Übersetzung von „Fröhliche Weihnachten“. Man weiß nie, wo man es gebrauchen kann 😀 … fröhliche Weihnachten.

Die Geister die ich rief …


… nein nicht die Weihnachtsgeschichte nach Charles Dickens mit Bill Murray in der Hauptrolle in dem Fall meine ich meinen Blogbeitrag zum heiligen Abend. Da mache ich mich doch dieser Tage ein bischen über die Werbung der Telekom lustig und was passiert? Mehr als 6000 7500 Leserinnen und Leser (vermutlich u.a. Google Sucher) finden meinen Blog und machen sich über das vermeintliche Gewinnspiel her. Nur das gibt es natürlich nicht bei mir, denn ich bin ja nicht die Telekom 😀 . Dazu soviel Kommentare wie das letzte halbe Jahr zusammen nicht. Also lieber Leserinnen und Leser dieses Blogs, vielen Dank für euren Besuch und vielleicht kommt ihr ja mal wieder her, auch wenn ich nichts über die Telekom schreibe, bekannt scheint der Blog ja jetzt zu sein. Schönes Weihnachtsfest und nicht vergessen, das Gewinnspiel gibts hier 😉 .

Am 24.12. ist Heiligabend

Am Freitag war es soweit, die Telekom hat mich auf ein wichtiges Datum hingewiesen. Am 24.12. ist Heiligabend. Gott sei Dank, der Termin wäre für mich ja ganz überraschend gekommen 😀 . Klar gab es dazu einen Hinweis auf ein Weihnachtsgewinnspiel, das Herr Hellmann sich ausgedacht hat. Er ist der Telekom Weihnachts-Coach. Who the f**k ist „Herr Hellmann“? Und was ist das da? Für die weihnachtliche Stimmung, ein ausschneidbarer Mistelzweig und ca. 25 cm rosa Geschenkband um selbigen aufzuhängen. Liebe Werbestrategen der Telekom … euch ein herzliches Dankeschön. Ich fühle mich schon richtig weihnachtlich 😀 .

Wichtiger Hinweis: Du liest hier einen privaten Blog, das Gewinnspiel befindet sich auf der Seite http://www.telekom.de/hellmann !!

Dieser Blogbeitrag ist von 2009, wenn du auf der Suche nach dem aktuellen Telekomgewinnspiel bist, klicke auf meinen Beitrag aus 2012.

Ferien – Feiern – Festtage

winterlandschaftSpätestens, wenn die Schüler sich an diesem Wochenende für 14 Tage von Schule und Lehreren verabschieden, wenn in den Betrieben nur noch die letzten Kolleginnen und Kollegen ausharren und wenn die 4. Kerze am Adventskranz brennt, dann ist es nicht mehr weit bis die Festtage nahen.

Für uns auf der Nordhalbkugel lebenden ist der Dezember und damit auch das Weihnachtsfest meist grau und kalt. Wie aber sieht es am anderen Ende der Welt aus. Könnt ihr euch Weihnachten bei Sonne und 30 Grad vorstellen? Trägt der Weihnachtsmann im Süden Bart und kurze Hosen? Diese und andere Fragen beatwortet Wikipedia oder die Seite des Weihnachtsbüros.

bewoelktMacht euch doch mal auf die Suche nach Weihnachtsbräuchen in Australien oder Neuseeland. Was ist z.B. ein „Pohutukawa“ und kann man einen „Pavlova“ essen?

Neu war mir auch der Brauch der Katalanen in Spanien. Irgendwo etwas abseits der üblichen Krippenzene wird man in den meisten katalanischen Darstellungen den „Caganer“ finden, eine Person mit heruntergelassenen Hosen. Weihnachtsmärkte verkaufen wie selbstverständlich z.B. auch unsere Kanzlerin in „eindeutiger“ Stellung. Eine Fotogallery dazu hat der Spiegel zusammengestellt.

Mit diesen (gesunden) Worten wünsche ich allen Lesern dieses Blogs schon jetzt ein schönes Weihnachstfest und all denen, die sich für die nächsten Tage in den Urlaub verabschieden, schon jetzt einen guten Rutsch ins neue Jahr.