Lightshow

Ich finde es ja einsame Spitze was uns die Amerikaner da vormachen. Klar kostet es Strom eine solche Lightshow zu machen und umsonst gibt’s die Computer die das steuern bestimmt auch nicht, aber bei uns habe ich so etwas noch nie gesehen. Ich empfehle heute einfach mal 15 Minuten zurücklehnen und genießen. Frohest Fest 2011 (auch wenn diese Show schon von 2010 ist).

***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** ***** *****
P.S.: Falls ihr es verpaßt habt meinem Link auf Facebook zu folgen, auch zu Halloween gab es eine tolle Show aus den USA auf die ich bei der Gelegenheit hier gerne nochmal hinweise.

3 Kommentare

  1. Weihnachts-Lichter-Verrückte gibt es auch hier in Deutschland. Auch wenn so eine Light-Show sicher nicht dabei ist.
    Aber bei mir in der Nähe gibt es eine Familie, die ihr Haus mit 430.000 Lichtern geschmückt hat – war auch schon mehrfach im Fernsehn (sogar Kamera-Teams aus den USA waren schon da).
    Die Stromkosten halten sich dabei jedoch eher in Grenzen (also im Vergleich zu den Material-Kosten).

    Antwort

  2. Es gibt Sie doch!
    Wenn Ihr euch eine Christmas-Lightshow ansehen möchtet, müsst Ihr nicht unbedingt in die USA.
    Das könnt Ihr auch viel näher haben, nämlich in Hohenlinden bei München. Dort sind es etwa 18000 Lämpchen, die auf eine knappe halbe Stunde Musik programmiert sind.
    Da ein Video auf einem kleinen Computermonitor aber nicht mit der Live-Show auf etwa 21 m Breite, 17 m Tiefe und 8 m Höhe zu vergleichen ist, ist es eine kleine oder auch grössere Reise wert, um sich vor Ort von den Heartlights bei Glühwein, Kinderpunsch, gebrannten Mandeln und Haselnüssen verzaubern zu lassen.
    Einfach mal reinschauen bei http://www.heartlights-of-christmas.de

    Antwort

  3. Es gibt auch genug Verrückte hier. Ich komme aus Berlin und direkt in meiner NAchbarschaft war mal soclh einn Verrückter, wobei er dies auch aus einem sozialen Grunde machte. Er verkaufte vor der Tür den Schualustigen ne runde Glühwein oder Kakao. Ein Teil spendete er Krebsopfern und den anderen Teil nahm er um die Kosten zu decken 😀 SO finaziert sich das Ganze auch gegen 😀

    LG

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s