Frohe Weihnachten

Nach dem lange sonnigen November, mit Jahresrückblick und diversen Herbstbildern, ist es im Dezember ruhig geworden im Blog. Das Wetter lud nicht mehr ein zu großen Touren, der Job forderte ein bisschen Aufmerksamkeit und ich brauchte mal eine Pause. Für die folgenden Weihnachtstage wünsche ich euch ein bisschen Ruhe und Entspannung und danach viel Kraft fürs neue Jahr. Einen guten Rutsch und bis 2020. Weiterlesen →

Frohe Weihnachten

Danke fürs Lesen und Liken der Blogbeiträge auch in diesem Jahr, danke für aufmunternde Worte, auch wenn ich mal wieder down war, danke für Geburtstags- oder Genesungswünsche, die über die sozialen Medien eingegangen sind, danke, daß ich euch mit meinen Texten unterhalten durfte und schön, daß ich ein paar von euch sogar mal getroffen habe. Weiterlesen →

Frohe Weihnachten

Der Blog geht in die Weihnachtspause. Ich wünsche euch ein paar erholsame Tage, egal ob mit der Familie, mit Freunden oder auch mal ganz alleine, egal ob daheim oder unterwegs. Beschenkt jemanden den ihr mögt oder verschenkt einfach mal wieder ein Lächeln. Und sollte nach dem opulenten Essen oder dem Spaziergang noch etwas Zeit sein, verweise ich zum Jahresende gerne nochmal auf den Jahresrückblick.

Winterlicher Stadtwald

img_8741

Unter den Schuhsohlen knirscht es leicht, fast so als wenn es geschneit hätte. Obwohl bereits das erste Dezemberwochenende auf dem Kalender stand und damit der zweite Advent, genossen die Besucher des Krefelder Stadtwaldes noch die spätherbstliche Sonne bei Temperaturen um die 3 Grad. Auch ich hatte mich zu einem kleinen Spaziergang aufgemacht in der Hoffnung noch ein paar Eisblumen oder etwas ähnliches pflücken zu können. Weiterlesen →

Frohe Weihnachten

Habt ein paar schöne Tage, auch wenn es dieses Jahr kein weißes Weihnachten gibt. Solltet ihr über die Feiertage in den Urlaub fahren genießt auch diese Tage. Ich schalte hier in der Reihenhaussiedlung Önkelstieg (Link zum WDR) schon mal die Beleuchtung an 🙂 .

IMG_2605_1

Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht“ (Joachim Ringelnatz).

Adventszeit

Deko4

Mehr als 2 Monate stand sie nun da, die Herbstdeko, etwas eingestaubt und verschrumpelt, gerade bei den frischeren Herbstfrüchten. Zeit also umzudekorieren. Am Wochenende ist die Herbstdeko aus dem Wohnzimmer rausgeflogen und der Advents-/Weihnachtsdeko gewichen. Nur ein paar Kastanien sind übrig geblieben (einen Teil mußte ich bereits zwischendurch entsorgen) und das „Heimatlicht“, daß in den 2 Monaten längst nicht runtergebrannt ist. Eins stand von Anfang an fest, ein „normaler“ Adventskranz mit Tannengrün sollte es nicht sein. Um den genießen zu können bin ich zu wenig zu Hause und das Grün ist vertrocknet, bevor ich die dritte Kerze anzünden kann.

Deko

Stattdessen sollte es etwas farbiges sein, mit Kerzen, die ich austauschen kann. Also habe ich in den letzten 14 Tagen einem ganz bestimmten Lebensmitteldiscounter ein bis zwei Besuche abgestattet und hier und da noch was aus einem 1,- € Laden abgestaubt (zum Beispiel zwei Teelichtgläser, die nicht auf dem Bild sind). Herausgekommen ist das, was ihr auf der kleinen Collage da oben seht. Zu bunt? Ich finde nicht. Wie dem auch sei, ich wünsche euch eine schöne Adventszeit und bin schon gespannt, wie eure Deko aussieht.

P.S.: Was es mit Tiger und Schildkröte auf sich hat erzähle ich bei Gelegenheit. Wie? Tiger haben Streifen? Ey der heißt Tiger ;-).
P.P.S.: Beitrag zur Instagramaktion #HalloAdvent13