Frohe Weihnachten

Der Blog geht in die Weihnachtspause. Ich wünsche euch ein paar erholsame Tage, egal ob mit der Familie, mit Freunden oder auch mal ganz alleine, egal ob daheim oder unterwegs. Beschenkt jemanden den ihr mögt oder verschenkt einfach mal wieder ein Lächeln. Und sollte nach dem opulenten Essen oder dem Spaziergang noch etwas Zeit sein, verweise ich zum Jahresende gerne nochmal auf den Jahresrückblick.

Winterlicher Stadtwald

img_8741

Unter den Schuhsohlen knirscht es leicht, fast so als wenn es geschneit hätte. Obwohl bereits das erste Dezemberwochenende auf dem Kalender stand und damit der zweite Advent, genossen die Besucher des Krefelder Stadtwaldes noch die spätherbstliche Sonne bei Temperaturen um die 3 Grad. Auch ich hatte mich zu einem kleinen Spaziergang aufgemacht in der Hoffnung noch ein paar Eisblumen oder etwas ähnliches pflücken zu können. Weiterlesen →

Frohe Weihnachten

Habt ein paar schöne Tage, auch wenn es dieses Jahr kein weißes Weihnachten gibt. Solltet ihr über die Feiertage in den Urlaub fahren genießt auch diese Tage. Ich schalte hier in der Reihenhaussiedlung Önkelstieg (Link zum WDR) schon mal die Beleuchtung an 🙂 .

IMG_2605_1

Die besinnlichen Tage zwischen Weihnachten und Neujahr haben schon manchen um die Besinnung gebracht“ (Joachim Ringelnatz).

Adventszeit

Deko4

Mehr als 2 Monate stand sie nun da, die Herbstdeko, etwas eingestaubt und verschrumpelt, gerade bei den frischeren Herbstfrüchten. Zeit also umzudekorieren. Am Wochenende ist die Herbstdeko aus dem Wohnzimmer rausgeflogen und der Advents-/Weihnachtsdeko gewichen. Nur ein paar Kastanien sind übrig geblieben (einen Teil mußte ich bereits zwischendurch entsorgen) und das „Heimatlicht“, daß in den 2 Monaten längst nicht runtergebrannt ist. Eins stand von Anfang an fest, ein „normaler“ Adventskranz mit Tannengrün sollte es nicht sein. Um den genießen zu können bin ich zu wenig zu Hause und das Grün ist vertrocknet, bevor ich die dritte Kerze anzünden kann.

Deko

Stattdessen sollte es etwas farbiges sein, mit Kerzen, die ich austauschen kann. Also habe ich in den letzten 14 Tagen einem ganz bestimmten Lebensmitteldiscounter ein bis zwei Besuche abgestattet und hier und da noch was aus einem 1,- € Laden abgestaubt (zum Beispiel zwei Teelichtgläser, die nicht auf dem Bild sind). Herausgekommen ist das, was ihr auf der kleinen Collage da oben seht. Zu bunt? Ich finde nicht. Wie dem auch sei, ich wünsche euch eine schöne Adventszeit und bin schon gespannt, wie eure Deko aussieht.

P.S.: Was es mit Tiger und Schildkröte auf sich hat erzähle ich bei Gelegenheit. Wie? Tiger haben Streifen? Ey der heißt Tiger ;-).
P.P.S.: Beitrag zur Instagramaktion #HalloAdvent13

BerlinTwitterWall und Advent ist im Dezember

Heute nur kurz zwei Webseiten, die mir aufgefallen sind. Der erste Tipp bezieht sich auf das naheliegende Datum 9. November, dem Jahrestag des Mauerfalls. Wenn ihr eure Geschichte zum Mauerfall habt und selbige in 140 Zeichen fassen könnt, dann ist „Berlin Twitter Wall“ etwas für euch. Ein Tweet an FallOfTheWall mit dem Hashtag #fotw und schon landet euer Spruch auf der virtuellen Berliner Mauer.

AdventDer zweite Tipp ist von der evangelischen Kirche, soll zum Nachdenken anregen und beschäftigt sich mit dem immer früheren Start der Advents- und Weinachtszeit. Nun stehe ich der evangelischen Kirche zwar nicht nahe, aber das Motto scheint gut gewählt „Alles hat seine Zeit – Advent ist im Dezember„. Viele ärgern sich, daß das weihnachtliche Süßzeug bereits Ende August verkauft wird, aber nur wenn auch ihr euch mit dem Kauf zurückhaltet kommt der Handel vielleicht mal wieder auf die Idee den Verkauf zu starten, wenn die Zeit dafür ist.

Ferien – Feiern – Festtage

winterlandschaftSpätestens, wenn die Schüler sich an diesem Wochenende für 14 Tage von Schule und Lehreren verabschieden, wenn in den Betrieben nur noch die letzten Kolleginnen und Kollegen ausharren und wenn die 4. Kerze am Adventskranz brennt, dann ist es nicht mehr weit bis die Festtage nahen.

Für uns auf der Nordhalbkugel lebenden ist der Dezember und damit auch das Weihnachtsfest meist grau und kalt. Wie aber sieht es am anderen Ende der Welt aus. Könnt ihr euch Weihnachten bei Sonne und 30 Grad vorstellen? Trägt der Weihnachtsmann im Süden Bart und kurze Hosen? Diese und andere Fragen beatwortet Wikipedia oder die Seite des Weihnachtsbüros.

bewoelktMacht euch doch mal auf die Suche nach Weihnachtsbräuchen in Australien oder Neuseeland. Was ist z.B. ein „Pohutukawa“ und kann man einen „Pavlova“ essen?

Neu war mir auch der Brauch der Katalanen in Spanien. Irgendwo etwas abseits der üblichen Krippenzene wird man in den meisten katalanischen Darstellungen den „Caganer“ finden, eine Person mit heruntergelassenen Hosen. Weihnachtsmärkte verkaufen wie selbstverständlich z.B. auch unsere Kanzlerin in „eindeutiger“ Stellung. Eine Fotogallery dazu hat der Spiegel zusammengestellt.

Mit diesen (gesunden) Worten wünsche ich allen Lesern dieses Blogs schon jetzt ein schönes Weihnachstfest und all denen, die sich für die nächsten Tage in den Urlaub verabschieden, schon jetzt einen guten Rutsch ins neue Jahr.