Köln – Unter und über der Erde

Im ersten Teil meines Köln Besuchs habe ich euch von Riesenrad, Maus und Rheinpark erzählt. Der zweite Teil startet an der Serverinstorburg am Chlodwigplatz, in der fünften Jahreszeit Start des Rosenmontagszugs. Über die Serverinsstraße ging es zum Karl-Berbuer-Platz mit einem schönen Brunnen in Form einer umgedrehten Narrenkappe. Das Brunnenschiff „Müllemer Böötche“ erinnert mit seinen Figuren ebenso an den Karneval. Der Orgeldreher „Orgels Palm“, der Flötenspieler „Fleuten-Arnöldche“, zwei Lappenclowns und natürlich Karl Berbuer („Heidewitzka, Herr Kapitän“) selbst. Im Hintergrund mehrere Garagen, die ebenfalls themengerecht bemalt wurden. Daneben der Text „Do laachs do dich kapott, dat nennt mer Camping“. Weiterlesen →

Köln – Zwischen Riesenrad und Rheinpark

Nur rund 50 km südlich von Krefeld liegt die größte Stadt des Bundeslandes NRW – Köln. Durch Corona bedingte Pause war ich seit 2019 nicht mehr dort. Zeit also, das mal wieder zu ändern. Genauer gesagt war ich in den letzten fünf Wochen gleich dreimal dort und habe mich so relativ gut in den U-Bahnplan der Stadt eingearbeitet. Auch wenn ich mit dem Auto anreise, vor Ort wird ausnahmslos die Straßen-/U-Bahn genutzt. Ähnlich wie in Düsseldorf, fährt diese mal ober- und mal unterirdisch. Weiterlesen →

Zum Schellfischposten

Gestern habe ich es kaum mehr ausgehalten, so drückend warm war es in der Sonne. Also mußte ein kühles (Weizen-)Getränk her. Aber wohin gehen in Hamburg? Da fiel mir ein, daß ich ja schon immer mal sehen wollte wo die ARD Sendung „Ina’s Nacht“ gedreht wird. „Zum Schellfischposten“ heißt Hamburgs älteste Seemannskneipe, nur unweit vom Fischmarkt. Also ab auf eine der Hafenfähren bis zum Anleger „Altona Fischmarkt“ und noch ca. 5 Minuten zu Fuß. Klein ist sie wirklich, aber auch so wie man sie im Fernsehen zu sehen bekommt. Und sogar „Duckstein“ haben die auf der Karte. Genau der richtige Platz also, um sich ein gemütliches Bierchen zu gönnen. Bilder habe ich auch gemacht, allerdings mit der Digitalkamera. Ein paar Tage Geduld also :-).