Goldener November

Schon früher waren November und Dezember nicht meine Lieblingsmonate, aber so langsam schlagen mir zusätzlich die täglichen Nachrichten über Covid-19 aufs Gemüt. Am liebsten würde ich die nächsten 6 Wochen verschlafen, mal nichts hören und sehen und nur vom schönen Herbst träumen. Seit ich mit dem Fotoblick durch die Lande laufe, entdecke ich Dinge, die mir früher niemals aufgefallen wären.

So bin ich Ende Oktober raus an die Moerser Landstraße zwischen Krefeld und Niep, auf der Suche nach Ackersenf und Sonnenuntergang. Leider war es mit Sonne an dem Nachmittag aber nicht weit her, kein Sonnenuntergang, kein goldener Oktober. Der kam erst mit Verspätung, genauer gesagt zum ersten November Wochenende. Also dann, jetzt aber raus, Blätter riechen, Kopf freimachen. Ich war mal wieder im Greiffenhostpark in Krefeld Linn, einem hübschen Park, der über einen kurzen Fußweg mit der Burg Linn verbunden ist.

Er ist gar nicht groß, aber im Herbst außergewöhnlich bunt. Das letzte Mal, daß ich hier war, ist immerhin schon wieder knapp 1 Jahr her. Die letzten bunten Blätter hängen noch an den Bäumen, also nichts wie hin. Apropos Burg, Anfang des Jahres hatte ich mir vorgenommen auch mal die Hülser Burg zu besuchen. Ich weiß auch nicht warum, aber bis vor einem Jahr wußte ich nicht mal, daß Hüls eine Burg hat. Vielleicht liegt es daran, daß sie längst nicht so imposant ist wie die Burg in Linn, genau genommen ist es nur eine Ruine. Rein kommt man nur zu eingeschränkten Öffnungszeiten und aktuell zu Corona Zeiten leider gar nicht.

Also nur ein paar Bilder von außen. Stattdessen ein neuer Anlauf zurück an die Eingangs erwähnte Landstraße zwischen Krefeld und Niep. Diesmal schien auch die Sonne, so daß ich den Sonnenuntergang mit Ackersenf erleben durfte (klingt fast wie ein Buchtitel). Während Parks und Halden mittlerweile überlaufen sind, war ich hier, mitten auf dem Acker, wenigstens alleine. Nur ein paar Autos im Feierabendverkehr rauschten an mir vorbei.

Ähnlich leer, wenn auch nicht ganz alleine, war ich gestern noch ein zweites Mal zwischen der Burg Linn und dem Greiffenhorstpark unterwegs. Dieses Mal habe ich mehr Wert auf Bewegung gelegt und bei 16 Grad wurde mir sogar ein bisschen warm mit meiner Jacke. Die letzten Bilder wollte ich euch nicht vorenthalten. Jetzt aber Schluß, haltet durch und bleibt gesund. Ach ja mehr Fotos wieder bei Flickr und Google Photos.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.