40 Grad Urban Art Festival

Im Jahr 2015 bin ich zum ersten Mal auf das 40 Grad Urban Art Festival in Düsseldorf aufmerksam geworden. Damals wurde ein altes Wohn- und Geschäftsgebäude, das später für den KöBogen II abgerissen wurde, farblich aufgehübscht (Urban-Art-Festival Düsseldorf). Im Jahr 2017 war es dann „nur“ etwas Farbe auf Wand (Kölner Landstraße bei Lidl) und Boden (Kamper Acker). Dieses Jahr war eine neue Brücke in Düsseldorf Derendorf an der Reihe.

Rund um die Jülicher Brücke (Toulouser Allee / Marc-Chagall-Straße) wurde eine knappe Woche gemalt und gesprayt. Die Kunstwerke sind unweit der Hochschule für Berufstätige (FOM) Tag und Nacht zu besichtigen (auch auf der Rückseite Richtung Bahngleise). Allerdings dürfte es in der Nacht etwas zu dunkel sein, um was davon zu sehen. Zwischen einem noch relativ jungem Wohngebiet und der Bahnlinie, die vom Hauptbahnhof in Richtung Norden führt, habe sich die StreetArt Künstler Ende September ausgetobt.

Vom S-Bahnhof Düsseldorf Zoo oder Derendorf sind es nur ein paar hundert Meter zu Fuß. Wer mit dem Auto kommt muß in der Woche ggf. einen Parkschein ziehen (Marc-Chagall-Str.) oder es auf der Toulouser Allee probieren. Mir gefallen insbesondere die großformatigen Bilder. Und wenn ihr schon mal vor Ort seid, direkt an der Straßenecke der beiden genannten Straßen befindet sich die Mahn- und Gedenkstätte, die an die Deportationen vom Güterbahnhof Derendorf im dritten Reich erinnern soll.

Ein zugegeben recht kleines Schild erinnert an die Geschichte, daneben liegen etwas verlassen ca. 10 Meter Gleis. Wer etwas genauer hinschaut, wird feststellen, daß sich auch die Street Art drumherum mit dem Thema beschäftigt hat. Schaut genau hin, manche Kunstwerke sind aktueller denn je. Wie man mir per Twitter mitteilte, gibt es in der Nähe auch noch den Erinnerungsort Düsseldorf, den ich mir für einen späteren Besuch vorgemerkt habe.

Das 40 Grad Urban Art Festival findet alle zwei Jahre im öffentlichen Raum statt und bezieht dabei insbesondere Kinder und Jugendliche mit ein. Mehr Informationen findet ihr unter 40grad-urbanart.de, der nächste Termin wäre demnach im Jahr 2021. Weitere Bilder aus diesem Jahr gibt es wieder bei Flickr und GooglePhotos.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.