Ruhrpott ist …

IMG_5732

… wenn einem mitten auf einer Brücke ein Unbekannter einen „guten Tach“ wünscht. Gut nicht irgendeine Brücke, es war die „Slinky Springs to Fame“ Brücke über den Rhein-Herne-Kanal in Oberhausen, trotzdem etwas, das man nicht überall erlebt. Aber der Reihe nach, das neue Jahr hatte gerade begonnen als ich feststellen durfte, daß ich noch einen Tag (Rest-)Urlaub aus 2013 übrig habe. Der wo mein Geld zahlt möchte, daß man Resturlaub spätestens im Januar genommen haben muß und so hatte ich, nach Studieren des Weterberichts, mitten in der Woche einen freien (Sonnen-)Tag. An 4 Tage Wochen mit eingeschlossener Pause kann man sich gewöhnen (wenn nicht am nächsten Tag die dopplete Arbeit warten würde) 😉 .

Krefeld

Also habe ich die Gelegenheit genutzt, auch mal im Winter den botanischen Garten in Krefeld zu besuchen, denn die Öffnungszeiten sind in den Wintermonaten arbeitnehmer(un)freundlich nur von 9.00 – 15.00 Uhr. Und sogar das Gewächshaus hat werktags nur von 9.00 – 12.00 Uhr geöffnet. Als sich die Sonne pünktlich nach dem Frühstück verabschiedet, das richtige Ziel für ein paar Winterpflanzenbilder. Und während ich so’n bisschen vor mich hinknipse, die Kakteen im Gewächshaus bestaune und leise Flüche auf Grund der Wolken ausstoße, kommt auch der blaue Himmel wieder zum Vorschein.

Oberhausen

Der Verkehrshinweis verkündet an diesem Mittwoch Staus auf allen großen (und kleinen) Autobahnen im Ruhrgebiet (Normalzustand also). A40 rund um Duisburg, vor Essen, hinter Bochum oder umgekehrt, A42 kurz vor Oberhausen nur die A59 war überschaubar leer. Also hasenmäßig im Zickzack bis nach Oberhausen, denn ich wollte ins RUHR.VISITORCENTER am CentrO und wo ich einmal dort war, bot sich ein kleiner Spaziergang am Rhein-Herne-Kanal an. Dieses Mal habe ich auch endlich an die Butterkekse gedacht, die schon seit einiger Zeit in der Küche schlummern. Die guten Vollkornbutterkekse 😉 .

Oberhausen1

Nach ein paar Fotos an der Brücke, die an diesem Mittag relativ leer ist, kommt ein Schwanenpaar auf mich zugeschwommen. Also die Kekse ausgepackt und zum Schwanenpicknick niedergelassen. Eine(r) der beiden war sogar mutig genug, die Kekshälften aus der Hand zu nehmen. Nun ist es etwas schwierig, gleichzeitig zu füttern, sich nicht in die Finger picken zu lassen und dazu noch ein paar Fotos zu schießen, aber ich hatte ja Zeit (ein seltenes Gut in letzter Zeit). Wie schon gesagt, so ein Tag Auszeit mitten in der Woche, daran könnte man sich gewöhnen 😉 .

IMG_5842

Ein paar mehr Bilder gibt’s bei Flickr oder Google+

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s