Der Herbst, eine Schaukel und Adel Tawil

IMG_3638

In den letzten Tagen, ich möchte fast sagen Wochen, stapelt sich die Arbeit im Büro, so daß die Tage relativ streßig sind. Noch mehr ein Grund nach Feierabend nicht den Couchpotato zu miemen sondern an die frische Luft zu gehen und die letzten Sonnenstrahlen aufzusaugen und sei es nur für eine 1/2 Stunde. Wer in den letzten Tagen auf meinen Instagram Account geguckt hat, wird festgestellt haben, ich unterliege immer noch der Herbsthysterie. Zwar läuft zur Zeit die Instagram Aktion #ABCFee, aber auch unter #HalloHerbst13 sammeln sich nach wie vor neue Herbstbilder (nicht nur von mir).

IMG_3499

Außerdem habe ich mir am letzten Wochenende auch mal die „wilde“ Schaukel an der Korte Klippe in Essen angesehen und das letzte Oldtimertreffen des Jahres auf Zollverein besucht. Wie ihr vermutlich gemerkt habt, gab’s von Oldtimern hier in letzter Zeit kaum Bilder, aber ich bastel demnächst mal an einem BestOf ;-). Habt ihr schon mal überlegt, woran man üblicherweise Blogger oder Instagram User erkennt? Sie stehen auf Wegen und Brücken, fotografieren wahlweise ihre Schuhe, Bäume, Pilze, robben in unmöglichen Perspektiven über den Boden oder halten Blätter, Fallobst o.ä. merkwürdige Dinge in die Kamera :-). Als ich gestern auf der Slinky Springs to Fame Brücke in der Nähe des Oberhausener Gasometers robbte, hörte ich ein paar Kinder Ihre Eltern fragen „Was fotografiert denn der Mann da“?

IMG_3595

Und sie wurden aufgeklärt. „Der fotografiert die bunten Gummistreusel (nebst ein paar Herbstblättern (siehe oben)), die sich aus dem Belag gelöst haben“. Damit schien die Neugier befriedigt. Manchmal bin ich über mich selbst erstaunt, welche Fotos auf diese oder andere Weise entstehen, denn meist komme ich ohne große Vorstellung irgendwohin und gerade diese Brücke habe ich in den letzten 2 Jahren bereits von allen Seiten und zu allen Jahreszeiten abgelichtet. Trotzdem ergibt sich immer wieder etwas neues, einzig auf allen Vieren lag ich dort noch nicht. Vielleicht eine Perspektive für’s nächste Mal :-D.

Herbst 2013_5

Abschließend noch ein Tipp in Sachen Musik. Seit Anfang des Monats läuft Adel Tawil mit seinem neuen Song „Lieder“ in den Radios. Nun bin ich kein super duper Fan von Adel Tawil, aber das geniale an dem Song ist, daß er ausschließlich aus (eingedeutschten) Songtiteln bekannter Künstler und Künstlerinnen besteht. Wenn ihr den Song noch nicht kennt klickt mal rein. Leider kann WordPress die Videos der neuen Videoplattform Vevo.com noch nicht direkt einbinden, aber wenn ihr wollt klickt hier Adel Tawil – Lieder oder nutzt den kleinen Trick über meinen Tweet. Eine Liste aller Songs die besungen werden gibt’s übrigens hier. Ich geh‘ und such unterdessen mal den „lila Regen“ … :-).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s