Der Facebookvirus hat mich erwischt

Ja ja, ich weiß. Wer Mitglied bei Facebook ist, wird auch von der CIA durchleuchtet 😀 , aber ich bin halt neugierig, warum alle Welt auf dieses Facebook fliegt. Also habe ich meinen Account dort mal reaktiviert und mich wieder als aktives Mitglied dort angemeldet. Als ich mich vor ca. 2 Jahren erstmals dort angemeldet hatte, dachte ich noch, es wäre bloß eine weitere Community a la Stayfriends, Passado (alias Wasabi) oder Wer-kennt-wen.

Aber Facebook scheint mehr zu sein, denn es sind ja nicht nur ein paar Studies die sich dort rumlümmeln sondern auf Tastendruck bin ich „Fan“ von gestandenen Tageszeitungen, Nachrichtensendungen oder einem Prominenten aus Funk und Fernsehen. Was mir das bringt? Ich weiß es noch nicht, ich habe erstamal ein paar „Freunde“ eingeladen, die ich bereits aus anderen Web2.0 Applikationen wie Twitter, Flickr oder meinem Blog kenne. Diese Communities möchte ich eigentlich auch nur ungerne verlassen. Außerdem habe ich von Facebook bisher nicht immer nur Gutes gelesen.

So berichtete z.B. die Internetseite Heute.de vor einigen Wochen über Abhängigkeiten, Abofallen und der Preisgabe des gesamten sozialen Netzwerks mit einem Mausklick. Also werde ich ein paar Funktionen ausprobieren, soviel von mir schreiben, wie ich hier auch schreibe und mich ansonsten erstmal zurückhalten. Falls ihr also in den nächsten Tagen plötzlich eine Freundschaftsanfrage erhaltet, evt. ist es meine 😀 .