(Oster-)Fuchs sein fetzt

OsterfuchsNoch gut 4 Wochen, dann heißt’s wieder (frei nach Olli Kahn) „Eier, wir brauchen Eier“ (und zwar am liebsten weiße) 😉 . Und warum, weil das Osterfest naht.

Welches Tier fällt euch spontan ein, wenn ihr an Ostern denkt? Osterhase? Osterlamm? Osterfuchs? Wie jetzt, kein Osterfuchs? Dann seid ihr vermutlich noch unter 100 Jahre alt, denn wie ich dieser Tage zufällig gelesen habe, wurden 1904 die Ostereier nicht vom Hasen, sondern vom Fuchs gelegt. In einigen Gegenden Deutschlands soll sogar der Kuckuck oder der Storch die Eier gebracht haben. Wann dann aber genau der Sinneswandel vom Fuchs zum Hasen als alleinigen Ostereierbringer kam ist wohl schwierig und kann ansatzweise hier nachgelesen werden. Manche Quellen sprechen auch davon, daß die Plätzchen- und Süßwarenindustrie mit süßen Häschen viel bessere Geschäfte machen konnte als mit einem Fuchs. Ist bestimmt auch was wahres dran.

Jetzt fragt ihr euch, warum hat der Schreiber (also ich 😉 ) überhaupt nach dem Osterfuchs gegoogelt? Weil Juli vom heimatPOTTential Blog dieser Tage einen echt guten Videoclip empfohlen hat. Der hat zwar jetzt wieder nichts mit Ostern zu tun ist aber trotzdem gut. Wer ihn noch nicht kennt, here it is … „Shaban & Käptn Peng – Sie mögen sich“ und bevor der Blogbeitrag jetzt völlig wirre wird, futtere ich erstmal einen kleinen Schokoladenosterfuchs(-schwanz) … 😀 .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s