Tag der Architektur auf Zollverein

IMG_8772

Ich bin kein Architekt oder sowas, aber letzte Woche Sonntag war, wie ich aus dem Internet erfahren durfte, Tag der Architektur. Pffft … ja und … jeden Tag ist Tag von irgendwwas. Tag des Hundes, Tag der Milch, Tag der schwangeren Honigbiene, was weiß ich. Daß der Tag der Architektur bundesweit stattfand und in vielen Städten Einblicke in sonst verschlossene Räumlichkeiten bot, habe ich eigentlich erst im Nachhinein erfahren. Gelesen hatte ich zunächst nur von kostenlosen Führungen durch das ehemalige Kammgebäude auf der Kokerei Zollverein in Essen (hier ein PDF zu dem Gebäude). Besuch eines ansonsten verschlossenen Industriegebäudes (und Umfeld) und das noch auf dem Welterbe? Wie geil ist das denn, da muß ich hin. Die ersten Sonnenstrahlen hatten sich gegen kurz vor 11.00 gerade mal hinter den Wolken hervorgewagt, als ca. 10 mutige Kandidaten in die verstaubten Hallen wollten.

IMG_8753

Man muß wissen, daß dieses Gebäude seit einiger Zeit der Stiftung Zollverein gehört und man nun auf der Suche nach einem /mehreren geeigneten Mieter(n) ist. Das Gebäude wurde von außen (Dachflächen, Wände, Regenrinnen etc.) bereits wieder in Stand gesetzt weitere Arbeiten (Wärmedämmung, Anschluß an öffentliche Leitungen etc.) stehen noch an. Warum Kammgebäude? Weil die Hallen sich wie die Zinken eines Kamms an einen durchgehenden Gang angliedern. Fototechnisch ist der Blick durch diesen 200 Meter langen Gang ein Highlight. Nach kurzer Vorrede ging es um kurz nach 11.00 Uhr los. Zusammen mit Mitarbeitern der Stiftung Zollverein und einem Architeckten wurden die einzelnen Hallen eine nach der anderen betreten.

IMG_8758

Gut wohnlich ist jetzt vermutlich anders, schließlich handelt es sich um Industriegebäude in denen früher Schutzgas (ein Gasgemisch, welches die Aufgabe hat, die Luft, vor allem den Sauerstoff bla bla erklär ….) Wasser für die Kokereikühlung gefiltert und gepumpt wurde usw. Dementsprechend gab es viele Behälter, alte und neue Rohre, Zusperr- und natürlich auch Aufsperrventile. Zwischendurch lag mir etwas Staub auf der Zunge, man hätte ruhig mal Durchfeudeln können :-D. Glücklicherweise hatte ich eine Wasserflasche dabei (zum Trinken versteht sich ;-)). Wenn ihr noch einen interessanten Platz für euer Büro sucht, die Stiftung Zollverein erwartet eure Bewerbung.

IMG_8810

Interessant und so richtig gefährlich 😀 wurde es dann im Anschluß, denn es ging in die umliegenden Außenanlagen, die normalerweise im Verborgenen liegen und nicht betreten werden können (z.B. die Wolkenpapierkörbe Kaminkühler). Der Grund, das Gelände hinter den Hallen unterliegt, anders als die Hallen selbst, noch dem Berbaugrecht und muß erst noch von Altlasten befreit und aufbereitet werden. Ganz am Ende gab es noch dieses Gebäude mit sechs Triebwerken großen Ventilatoren, die auf ihren neuen Einsatz warten … Ready for take off :-D.

IMG_8821

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s