Es geht wieder los …

Lief Närrinnen und Narrhalesen, et is wigger soweit, die Ämter bleiben geschlossen, Büros haben nur Notbesetzung, im Rheinland startet die 5. Jahreszeit. Kurz … Außnahmezustand. Ich habe mich nie so richtig mit Karneval anfreunden können, aber ich flüchte nicht ins Sauerland ;-). Ich besuche den heimischen Karnevalsumzug und summe ansonsten mit ’nem kühlen Blonden in der Hand das Lied der Bläck Fööss „Drink doch eine met„.

Drink doch eine met, stell dich nit esu ahn.
Du steihs he de janze Zick eröm.
Häs de och kei Jeld, dat es janz ejal,
drink doch met un kümmer dich nit dröm.

Wo immer ihr feiert, ob im Karneval, in der Fassenacht oder beim Fasching, ich wünsche euch ein paar tolle Tage und wer endlich mal verstehen will, was die Kölner Jecken da so singen, der schaut mal hier 😀 .

Ich will Frühling

schnee Eigentlich ist Winter ja auch eine schöne Jahreszeit. Man hat keinen Ärger mit Allergien (Heuschnupfen), man schwitzt nicht übermäßig (ganz im Gegenteil), man muß sich nicht ständig um den Garten kümmern usw. Aber nach einiger Zeit vermisse ich die Sonne, fange ich an das graue Schmuddelwetter zu hassen, die Eiseskälte dieses Jahr mit dauerhaft unter 0 Grad. Jeder Sonnenstrahl wird derzeit genossen. Ich will so langsam wieder Frühling haben, raus an die frische Luft ohne sich zu verkühlen. Aber das dauert bestimmt noch, oder? Wie haltet ihr denn den Winter so aus? Macht ihr euch warme Gedanken 😀 ?