Verkaufsfahrten

brief2 Gibt es jemanden unter euch, der schon mal einen dieser Werbebriefe bekommen hat, in dem zu einer sogenannten Verkaufsfahrt („Kaffeefahrt“) eingeladen wird? Mich würde interessieren, ob es dafür eine bestimmte Zielgruppe gibt. Sind das eher alte Menschen oder eher Frauen als Männer? Ich habe diese Art von Werbung noch nie erhalten.

Liegt es vielleicht daran, daß ich eine Zeit lang jegliche Werbung die ich bekam, statt in den Papierkorb bei nächster Gelegenheit wieder in den Briefkasten geworfen habe, versehen mit der Aufschrift „Werbung nicht erwünscht – Zurück an den Absender“.

Wenn ich in regelmäßigen Abständen Berichte über Verkaufsfahrten im Fernsehn sehe, frage ich mich, wieso es überhaupt noch jemanden gibt, der sich dort seinen versprochenen „Gewinn“ abholen möchte. Es ist doch klar, daß die Firmen nichts zu verschenken haben. Stattdessen werden einem von professionellen Verkäufern unter dubiosen Versprechungen Topfsets, Bettdecken und Kosmetika angeboten. Widerspruch wird nicht geduldet, wer die Veranstaltung stört wird des Saales verwiesen.

Was man wissen muß, Werbeveranstaltungen dieser Art müssen angemeldet werden, es sei denn der Veranstaltungssaal ist gleichzeitig eine Zweigstelle des Verkaufsunternehmens. Und der versprochene Gewinn oder Gutschein? Der gilt natürlich nur für Kunden und Kunde ist, wer etwas kauft 😀 .