Rheinischer Frohsinn – Karneval

maske3
Jetzt gehts wieder los, entlang des Rheins und mitlerweile ja nicht nur dort, folgen die „tollen Tage“. Der Rheinische Karneval (in einigen Gegenden auch Fastnacht oder Fasching genannt) wirft seine Schatten voraus. Nach dem Regierungsumzug aus dem rheinischen Bonn nach Berlin reicht der Karneval mitlerweile sogar bis an die Spree. Von Altweiber bis Veilchendienstag heißt es rund um Düsseldorf und Köln für viele Jecken wieder feiern bis der Arzt kommt.

Während in den Innenstädten die Geschäfte geschlossen sind, haben Supermärkte, Möbelhäuser und sogar die Reisebranche diese Zeit mitlerweile ausgeguckt um Karnevallsmuffel aus der (Kamelle-)Schußlinie zu holen. Öffnungszeiten bis 20.00 Uhr und Sonderangebote für kurzentschlossen Reisewillige sind die Regel geworden. Ich werde mir am Montag den (im Vergleich zu Köln deutlich kleineren) Karnevalsumzug in unserer Heimatstadt ansehen, die Kinder werden ihre helle Freude an Süßzeug und Popkorn haben und zum Abschluß gibts Berliner, Pfannkuchen, Krapfen, ihr wißt schon diese schwimmend in Fett ausgebackenen aus süßem Hefeteig bestehenden Teile mit einer Füllung aus Konfitüre.

Den Rosenmontag arbeiten wir gleitzeitmäßig vor, den Dienstag haben wir frei, weil die Karnevalsumzüge am Ort meines Arbeitsplatzes erst am Dienstag ziehen. Heißt also langes Wochenende 😀 .

Ein Kommentar

  1. Sehr treffend, das muss ich schon sagen! 😀 An meinem jetzigen Wohnort ist es leider nur pseudo-lustig und schlechte Stimmung.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s