Weihnachtsbaum

weihnachtsbaum1Na, den Weihnachtsbaum schon gekauft? Ihr stellt doch einen Weihnachtsbaum auf, oder? Wenn ja, dann wird es langsam Zeit sich umzusehen, schließlich brennt die 3. Kerze schon.

Wie jedes Jahr stellt sich die Frage, kostengünstige Fichte oder teurere Nordmanntanne, Baum mit Ballen oder einen zum Entsorgen nach den Feiertagen oder letztendlich doch nur ein künstlicher Baum? Wer Kinder hat kommt um einen echten Baum nicht herum. Unser steht seit Samstag auf der Terasse und wartet auf seinen Einsatz. Entschieden haben wir uns, wie in den Vorjahren auch, für eine Normanntanne. Sie hat weniger spitze Nadeln und nadelt i.d.R. nicht so.

Leider lassen die wenigsten Händler groß mit sich handeln, allerdings, er ging preislich noch für unter 1,50 Meter durch obwohl er doch gut 1,80 ist 😀 . 18,- Euro habe ich für die „Weihnachtsdeko“ ausgegeben. Übrigens, wir haben vor 2 Jahren auf eine neue Art von „Kerzen“ umgestellt. Kein langer Kabelknäul mit Lämpchen mehr am Baum, sondern einzelne elektrische (genauer batteriebetriebene) Kerzen, kombiniert mit je einer Kugel, welche die Kerzen am Baum halten und gleichzeitig die Batterien beinhalten. Angeschaltet werden die Kerzen dann mit einer Fernbedienung. Bei 3-5 Stunden Brenndauer pro Tag halten die Batterien i.d.R. locker bis nach Neujahr, manche sogar bis zum 6. Januar.

Interessiert? Dann schaut bei ebay mal nach dem Stichwort „Kerzenzauber“. Gibt es eigentlich noch jemanden, der echte Kerzen am Weihnachtsbaum hat, den Wassereimer in Griffweite? Würde mich interessieren.

3 Kommentare

  1. … Nordmannstanne. Zimmerhoch! Also min. 2,50 Meter. 😉 Wir hatten schon zweimal eine „Koreatanne“ — sieht ein wenig wie ’ne Kiefer aus, ist aber dicht gewachsen und hat ganz weiche Nadeln. Hat uns sehr gut gefallen! 🙂

    Antwort

  2. Hmm, nachdem ich in den letzten Jahren nicht mehr zuhause war an Weihnachten, kann ich nur sagen, wie das früher war …

    Was für ein Typ Baum es war – keine Ahnung, ehrlich gestanden. Den hat nämlich immer mein Vater gekauft. Höhe? Vermute mal an die 2,50m. Er war auf jeden Fall nie deckenhoch, aber um den Stern aufzusetzen, haben wir immer ne Leiter gebraucht. Und ja, wir hatten eigentlich immer echte Kerzen drauf und es ist nie was passiert.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s