Von Ampeln und Gleitzeit

ampel_rot1Gibt es an der Ampel sowas wie eine „gefühlte rote Welle“? Elektronische Schleifen im Boden, die erkennen, ob gerade ein Auto vor der Ampel steht, bevorzugte Ampelschaltungen für Bus und Straßenbahn, alles schöne verkehrslenkende Maßnahmen, aber manchmal habe ich das Gefühl, die Verkehrslenkung will mich ärgern. Kennt ihr das? Grüne Ampel, ich bin noch 500 Meter entfernt, grüne Ampel ich bin noch 200 Meter entfernt, noch 50 Meter … gelb, rot.

Gut soll ja vorkommen, am nächsten Morgen lasse ich mir etwas mehr Zeit, fahre einfach etwas langsamer, die Ampel zeigt ja sowieso rot. Aber wieder Erwarten nicht weit bevor ich dort ankomme, sondern wieder erst genau vor meiner Nase. Wäre ich etwas schneller gefahren hätte ich die Grünphase noch erwischt.

So oder ähnlich geht es mir des öfteren morgens auf dem Weg zur Arbeit. Eigentlich müßte ich mir mehr Ruhe antun, schließlich habe ich ja Gleitzeit, aber irgendwie erwische ich mich dann doch wieder bei dem Versuch, die nächste Ampel noch bei grün passieren zu wollen.

Versprochen, morgen fahre ich noch langsamer, ist auch günstiger, denn irgendwann steht bestimmt mal wieder die Kamera am Straßenrand.

Ein Kommentar

  1. So sind wir Menschen! Wenn wir ein Ziel vor Augen haben, dann wollen wir es auch vollenden. Also die Ampel bei Grün passieren. Wir wollen die Handlung des bei Grün über die Kreuzung fahrens zum Abschluss bringen. Eine angefangene Handlung abschließen. Kann man ja auch oft bei Verkäufern sehen, wenn man in den Laden kommt und diese gerade eine Tätigkeit verrichten. Oft wird der Kunde nicht sofort bedient, sondern erst wenn die Verrichtung vollendet wird. Böse Zungen behaupten ja, dass dies vorwiegend bei Männern vorkommt. Single- und Multitasking. Ich habe aber diese menschliche Eigenheit schon bei beiderlei Geschlecht beobachtet.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s