Schnurlos telefonieren

telefon_ladestationWas waren das für Zeiten, als das Telefon noch an der Leine war. Fest verbunden mit einem Kabel an der Wand. Glücklich wer 5 Meter Kabel hatte und sich mit dem Telefon von der Küche ins Wohnzimmer begeben konnte. Heute telefonieren wir selbstverständlich schnurrlos. Aber Achtung, die Bundesnetzagentur weist darauf hin, dass am 31. Dezember 2008 die Allgemeinzuteilung von Frequenzen für die schnurlosen Telefonsysteme CT1+ und CT2 endet. Diese Geräte dürfen deshalb ab dem 1. Januar 2009 nicht mehr genutzt werden. Fragt sich nur, welche Geräte gehören dazu.

Glücklicherweise haben wir uns vor gefühlt 1 1/2 Jahren ein neues Telefon zugelegt, weil das alte keine Rufnummernanzeige hatte und auch keinen Hinweis darauf, daß jemand auf unsere T-Net-Box oder Sprachbox gesprochen hat. Viele Sinus Geräte der Telekom (gekauft in den 90’er Jahren) fallen aber beispielsweise unter das Verbot. Weiternutzen birgt Gefahren, denn stellt der Funkmessdienst ein nicht oder nicht mehr zugelassenes Schnurlostelefon als Verursacher für eine Funkstörung fest, so muss die Bundesnetzagentur ein Ordnungswidrigkeitsgeld in Rechnung stellen.

Mehr dazu auf den Seiten der Bundesnetzagentur unter „Schnurlose Telefone CT1 und CT2“ oder „InfoBlatt Schnurlose Telefone„.

Quelle: Bundesnetzagentur
Schnurlose Telefone CT1 und CT2
InfoBlatt Schnurlose Telefone

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s